Seegert rettet Osnabrück einen Zähler

·Lesedauer: 1 Min.
Seegert rettet Osnabrück einen Zähler
Seegert rettet Osnabrück einen Zähler

Der SV Waldhof Mannheim sah bereits wie der sichere Sieger aus, musste sich schließlich jedoch mit nur einem Punkt zufriedengeben: 3:3 hieß es am Ende. Die Gastgeber erwiesen sich gegen den VfL Osnabrück als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Kurz darauf bereitete Omar Haktab Traoré das 1:0 von Osnabrück durch Lukas Kunze vor (29.). Dominik Martinović schockte den Gast und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Waldhof (36./44.). Ein Tor auf Seiten von Mannheim machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Aaron Opoku bediente Ba-Muaka Simakala und dieser traf zum Ausgleich (65.). Der Treffer zum 3:2 sicherte dem SV Waldhof Mannheim nicht nur die Führung – es war auch bereits der dritte von Martinović in diesem Spiel (76.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Marcel Seegert bereits wenig später besorgte (82.). Gedanklich hatte Waldhof den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte dem VfL Osnabrück am Ende noch den Teilerfolg.

Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Mannheim 25 Zähler zu Buche. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SV Waldhof Mannheim noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto von Osnabrück und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Acht Siege, vier Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VfL Osnabrück bei. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Osnabrück seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Waldhof tritt am kommenden Freitag beim MSV Duisburg an, der VfL Osnabrück empfängt am selben Tag die Reserve des Sport-Club Freiburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.