Sechs positive Tests bei Olympia - Bach bleibt zuversichtlich

·Lesedauer: 1 Min.

Trotz sechs positiver Coronatests: Thomas Bach zeigt sich zufrieden über die gesundheitliche Situation von Athleten, Trainern und Betreuern geäußert.

IOC-Präsident Thomas Bach. (Bild: Getty Images)
IOC-Präsident Thomas Bach. (Bild: Getty Images)

Trotz sechs positiver Coronatests in den vergangenen zwei Tagen im Umfeld der Olympischen Spiele in Tokio hat sich Thomas Bach zufrieden über die gesundheitliche Situation von Athleten, Trainern und Betreuern geäußert.

Höchste Neuinfektionszahl in Tokio seit Januar

"Wir konnten uns davon überzeugen, dass alle Delegationen die Regeln befolgen und unterstützen. Es ist in ihrem eigenen Interesse, gesund zu bleiben", sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees anlässlich eines Besuches im Olympischen Dorf.

Tokioweit wurden allerdings 1.308 neue Coronafälle gemeldet, die höchste Tageszahl seit Januar. Japan hat offiziell einen Notstand für die Zeit der Spiele ausgerufen, Zuschauer sind bei den Wettkämpfen nicht zugelassen.

Kerber nicht nach Tokio - auch Zverev betroffen

Tokios Gouverneurin Yuriko Koike legte zudem fest, dass Gaststätten keinen Alkohol mehr ausschenken dürfen. Nach 20.00 Uhr wird die japanische Hauptstadt, von der Straßenbeleuchtung abgesehen, weitgehend verdunkelt.

VIDEO: Kurzlebige olympische Disziplinen: Diese Sportarten gibt es nicht mehr bei Olympia

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.