Sean Penn werkelt an seinem ersten Roman

redaktion@spot-on-news.de (stk/spot)
Sean Penn hat offenbar zu viel Kreativität, um sich nur auf das Schauspielfach zu beschränken. Und so steht bald sein erstes Buch im Laden!

Zwei Oscars stehen bereits auf seinem Kaminsims. Werden sie demnächst Gesellschaft von einem Literatur-Nobelpreis bekommen? Schauspieler und Aktivist Sean Penn (57, "Mystic River") wird im kommenden Jahr seinen Debütroman auf den Markt bringen. "Bob Honey Who Just Do Stuff" wird das Werk heißen, das im März 2018 erscheinen und eine "düstere Komödie" sein soll, berichtet die US-amerikanische Seite "LA Times".

Das Buch basiert auf einem kurzen Audiobuch, das Penn unter dem Pseudonym Pappy Pariah bereits 2016 veröffentlichte und nun zu einem kompletten Buch ausgearbeitet hat. Darin geht es um die Titelfigur Bob Honey, einem Mann mittleren Alters, der nach der Scheidung sein Leben alleine in einem "unscheinbaren Haus in einer unscheinbaren Straße in Woodview, Kalifornien" fristen muss.

Die Beweggründe für seinen eigenen Roman hat Penn laut der Seite wie folgt erklärt: "Kurz nachdem ich damit fertig war, die kurze Audioversion von 'Bob Honey' einzusprechen, hatte ich das Gefühl, nur an der Oberfläche der Geschichte gekratzt zu haben, die ich damit erzählen wollte. Diese ursprüngliche Idee in ein komplettes Buch auszuweiten war eine aufregende Herausforderung."

Foto(s): PAN Photo Agency / Shutterstock.com