Sean Combs: Sein neuer Name Brother Love war nur ein Scherz

redaktion@spot-on-news.de (stk/spot)
Einmal Puffpapa, immer Puffpapa: Rapper Sean Combs stellt klar, dass er bei seiner Namensänderung in Brother Love nur einen Witz gemacht hat.

Scheint so, als müsse sich Sean Combs (47, "The Saga Continues...") alias P. Diddy doch keine neuen Visitenkarten drucken lassen. Der Rap-Star, der an seinem Geburtstag am 4. November via Instagram noch ankündigte, fortan auf den Namen "LOVE aka Brother Love" zu hören, ruderte nun ebenfalls auf dem sozialen Netzwerk zurück. In einem dort veröffentlichten Video ließ er verlauten: "Heute bin ich zu der Schlussfolgerung gelangt, dass du nicht mit dem Internet herumspielen darfst. Wegen des überwältigenden Medienechos und einfach, um Verwirrung zu vermeiden: Ich habe nur einen Witz gemacht. Ich habe meinen Namen nicht geändert. Love ist einfach nur eines meiner Alter Egos."

Dass man die Namensänderung in Brother Love bei einem Mann für bare Münze genommen hat, der jahrelang wortwörtlich als "Puffpapa" auf der Bühne stand - dürfte jedoch nicht verwundern. Neben Puff Daddy hörte er immerhin schon auf die Namen Diddy, Swag oder P. Diddy. Im Bereich des Möglichen wäre eine erneute Neuerfindung des 48-Jährigen also allemal gewesen. Am Ende des Videos stellt P. Diddy aber lachend klar: "Wenn ihr mich Love nennen wollt, könnt ihr das gerne machen!"

Foto(s): PAN Photo Agency / Shutterstock.com