Seamans Lob und Tadel für Krisen-Klopp

Holger Luhmann
David Seaman spricht exkluxiv bei SPORT1 über Jürgen Klopp

Abseits des Fußballplatzes sind Jürgen Klopp und David Wagner enge Freude. Auch in der Tabelle der Premier League trennt die beiden nicht viel. Klopp liegt mit Liverpool mit 13 Punkten auf Platz neun. Wagner ist mit Aufsteiger Huddersfield mit 12 Zählern Elfter.

Doch die Stimmungslage könnte unterschiedlicher kaum sein. Für Wagner und Huddersfield läuft die bisherige Saison bravourös, gipfelte am vergangenen Wochenende in einem 2:1-Sieg gegen Manchester United. Für Klopp und die Reds ist die Saison dagegen eine Katastrophe, das 1:4 bei Tottenham Hotspur ein weiterer Tiefpunkt.


Am Samstag treffen Klopp und Wagner nun aufeinander. Doch Rücksichtnahme auf seinen Trauzeugen kann sich Klopp nicht leisten, er braucht einen deutlichen Befreiungsschlag.

"Ich liebe seine Leidenschaft"

Der frühere englische Nationatorwart David Seaman ist davon überzeugt, dass ihm die Kertwende gelingt.

"Ich liebe Jürgen, ich liebe seine Leidenschaft", sagte Seaman SPORT1 am Rande der Weltfußballerwahl in London: "Ich bin überrascht, dass er solche Probleme hat. Aber ich bin überzeugt, dass er diese schwierige Situation meistern wird."

Seaman sicher: Klopp genießt Respekt der Spieler

Allerdings herrscht alles andere als Harmonie an der Anfield Road. Klopp ging nach der derben Klatsche in Tottenham sogar erstmals öffentlich deutlich auf Distanz zu seiner Mannschaft und überzog seine Abwehrspieler mit beißendem Spott.

"Mit mir wäre das nicht passiert. Wenn ich in meinen Turnschuhen da draußen gewesen wäre, hätten sie nicht getroffen", lästerte Klopp über seine Defensive.

Trotz Klopps Spott ist Seaman aber sicher, dass die Spieler weiter zu ihm stehen. "Er genießt den vollen Respekt. Von den Verantwortlichen und von den Spielern", erklärte Seaman gegenüber SPORT1. Ob Klopp nach wie vor der Richtige sei in Liverpool? "Für mich ja. Auf jeden Fall."


"Fehleinschätzung" bei Kaderplanung

Für die Abwehrprobleme hat aber auch Seaman kein Verständnis: "Jeder hat vor der Saison gesagt, dass sie Probleme in der Abwehr bekommen werden. Ich weiß nicht, warum sie darauf nicht reagiert haben. Vielleicht haben sie gedacht, dass sie mit den Spielern, die sie für die Defensive haben, zurecht kommen. Das war eine Fehleinschätzung."

Ein Schuh, den sich auch Klopp bei der Zusammenstellung des Kaders anziehen muss.

Auch wenn Seaman glaubt, dass Liverpool eine Reaktion auf die Pleite gegen Tottenham zeigen wird, ein Selbstläufer wird die Partie gegen Huddersfield seiner Meinung nach nicht.

"David Wagner macht dort einen fantastischen Job. Sie haben einen spektakulären Sieg gegen ManUnited gefeiert", schwärmt Seaman: "Sie haben sich in kürzester Zeit den Respekt der Gegner erarbeitet. Jeder weiß, dass man Huddersfield nicht einfach so im Vorbeigehen schlagen kann."

Das weiß auch Klopp. Es wird kein einfaches Spiel gegen seinen Trauzeugen.