Sea Limited: Starke Erholung! Aber auch starkes Wachstum …?!

Achterbahnfahrt
Achterbahnfahrt

Die Aktie von Sea Limited (WKN: A2H5LX) hat zur Mitte dieses Monats ein neues Quartalszahlenwerk präsentiert. Ob die Erwartungshaltung im Vorfeld noch hoch gewesen ist, nachdem die Anteilsscheine zwischenzeitlich über 80 % ihres Börsenwertes eingebüßt haben, das darf man durchaus infrage stellen.

Jedenfalls schafft die Aktie von Sea Limited ein Kursplus von 36 % nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen. Das reicht, um zumindest eine starke Erholung in Aussicht zu stellen.

Trotzdem stellt sich immer auch die Frage, ob das Wachstum die Reaktion rechtfertigt. Sehen wir uns das, was das Management präsentiert hat, etwas näher an.

Sea Limited: Das Wachstum im Blick!

Es ist ein solides Quartal für Sea Limited gewesen, in dem der Umsatz um 17,4 % im Jahresvergleich auf 3,2 Mrd. US-Dollar gewachsen ist. Das ist zwar nicht die Welt, aber trotzdem ein guter Zuwachs für die jetzige Zeit. Zudem belief sich der Gross Profit auf 1,2 Mrd. US-Dollar, womit hier zumindest ein Wachstum von 21,7 % erzielt worden ist. Das Nettoergebnis liegt zwar mit 569 Mio. US-Dollar noch immer in den roten Zahlen. Jedoch hat es eine Verbesserung von fast 39 % im direkten Quartalsvergleich gegeben. Vermutlich ein Grund, warum die Investoren so zuversichtlich geworden sind.

Blicken wir auf die eigenen Segmente. Sea Limited schaffte im E-Commerce-Bereich ein Umsatzwachstum von 32,4 % im Jahresvergleich, wobei ein Wert von 1,9 Mrd. US-Dollar erzielt worden ist. Trotzdem ist dieser Bereich mit einem EBITDA von -495 Mio. US-Dollar noch sehr tief in den roten Zahlen. Garena, das Gaming-Segment, schaffte mit 892 Mio. US-Dollar zumindest konstante Erlöse. Zudem liegt hier das EBITDA mit 289,9 Mio. US-Dollar noch im positiven Bereich. Erneut zeigt sich, dass es sich dabei um das profitablere Filetstück im Gesamtkonzern handelt, das jedoch in letzter Zeit einfach nicht mehr so recht wachsen will. Auch diese Tendenz setzt sich entsprechend fort.

Sea Limited besitzt zudem noch einen wachstumsstarken Zahlungsdienstleister. Hier kletterte der Umsatz um 147 % im Jahresvergleich auf 326,9 Mio. US-Dollar. Ein EBITDA-Verlust von 67,7 Mio. US-Dollar bleibt zwar unprofitabel, aber ein starkes Wachstum in diesem Bereich schafft nicht nur einen spannenden dritten Megatrend, sondern auch eine Perspektive von möglicher Profitabilität.

Viele Schritte in die richtige Richtung

Um es klar zu sagen: Auch Sea Limited hat in der jetzigen Zeit Schwierigkeiten, das Wachstum in der Vergangenheit zu erreichen. Die Pandemie ist ein besonderer Nährboden gewesen. Inzwischen hat sich viel relativiert. Trotzdem: Im E-Commerce-Bereich und bei den digitalen Zahlungsdienstleistungen gibt es solide, hohe Zuwächse. Generell kann damit weiterhin eine Erfolgsgeschichte entstehen, die Südostasien als Zahlungsdienstleister und Online-Handelsplatz aufmischt. Das ist eine Investitionsthese, die für mich noch sehr viel Potenzial ermöglichen kann.

Auch die Aktienkursperformance zeigt in die richtige Richtung. Wobei es trotzdem noch ein langer Weg sein dürfte, bis wir die alten Bestmarken wiedersehen.

Der Artikel Sea Limited: Starke Erholung! Aber auch starkes Wachstum …?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Sea Limited. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Sea Limited.

Motley Fool Deutschland 2022