SCREEN verstärkt Bemühungen zur Reduzierung der Umweltbelastungen durch die Halbleiterbranche

Neue Maßnahmen dürften umweltfreundliche Entwicklung beschleunigen und zur Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft führen

KYOTO, Japan, May 26, 2022--(BUSINESS WIRE)--SCREEN Semiconductor Solutions Co., Ltd. (SCREEN SPE), eine Tochtergesellschaft von SCREEN Holdings Co., Ltd., hat eine Verstärkung der Bemühungen zur Reduzierung der gesamten Umweltbelastung des Unternehmens angekündigt.

Die SCREEN-Gruppe setzt sich dafür ein, sowohl auf globaler Ebene eine nachhaltige Gesellschaft zu erreichen als auch den eigenen Nachhaltigkeitswert (bzw. gesellschaftlichen Wert) zu verbessern, und hat einen mittelfristigen Bewirtschaftungsplan mit der Bezeichnung Sustainable Value 2023 formuliert, in dem diese Ziele erwähnt sind. Der Plan kennzeichnet spezifische Problemkreise in jedem Bereich der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG).

Was die Umwelt betrifft, arbeitet SCREEN daran, Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, die aktiv zur Reduzierung der Umweltbelastung beitragen. Die Bemühungen schließen eine Verbesserung der Ökobilanz der Produkte des Unternehmens ein, ebenso wie eine Reduzierung der Auswirkungen der Geschäftstätigkeiten auf den Klimawandel, eine Förderung der wirksamen Nutzung von Wasserressourcen, vermehrtes Recycling von Produkten und Ersatzteilen sowie Beiträge zum Schutz der Artenvielfalt.

Konkret strebt SCREEN SPE eine Reduzierung der Auswirkungen von Halbleiterfertigungsprozessen auf die Umwelt sowie Beiträge zur Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft auf globaler Ebene an. Als führendes Unternehmen im Bereich von Reinigungsanlagen verpflichtet es sich zudem langfristig zur Unterstützung des Wachstums der gesamten Halbleiterbranche.

Die Nachfrage nach Halbleiterbauelementen hat in den letzten Jahren auf globaler Ebene zugenommen, was hauptsächlich auf die breite Annahme von 5G-kompatiblen Smartphones und die steigenden Anforderungen von Rechenzentren im Rahmen der weltweit stattfindenden digitalen Transformation (DX) zurückzuführen ist. Die steigende Nachfrage nach Systemen für Elektrofahrzeuge und selbstfahrende Autos sowie die rasante Ausbreitung von IoT-Infrastruktur, insbesondere für industrielle Anlagen, tragen ebenfalls zu diesem Wandel bei.

Da sich immer mehr Dinge auf Halbleiterbauelemente abstützen, sind aber auch die Umweltbelastungen durch ihre Fertigungsprozesse ein Grund zur Beunruhigung für die gesamte Halbleiterbranche geworden. Problemkreise, die angegangen werden müssen, umfassen den hohen Energieverbrauch und den Einsatz von Chemikalien, seltenen Materialien und Reinstwasser sowie die Emission von Treibhausgasen.

Angesichts der erwähnten Trends ist SCREEN SPE dem SSTS-Forschungsprogramm (Sustainable Semiconductor Technologies and Systems)* beigetreten, das vom imec, dem weltweit führenden Forschungs- und Innovationszentrum mit Sitz in der belgischen Stadt Löwen, geleitet wird. Mit dem SSTS-Programm ist vorgesehen, dass die Halbleiterbranche ihre Auswirkungen auf die Umwelt insgesamt reduzieren kann.

Das neue Programm unter der Leitung von Direktor Lars-Ake Ragnarsson stützt sich auf die Fachkompetenz des imec in den Bereichen Infrastruktur, Technologie und Ausrüstung. Dazu gehört der Einsatz von anschaulichen und höchst zuverlässigen Modellen sowie detaillierten Analysen der CO2-Bilanz, um die Auswirkungen der Fertigungsprozesse auf die Umwelt vorhersagen zu können. Die Initiative soll letztlich die gesamte Wertschöpfungskette in der Halbleiterbranche dabei unterstützen, ihre Ökobilanz zu verbessern.

Durch den Beitritt zum SSTS-Programm erhofft sich SCREEN SPE, die Entwicklung von umweltfreundlichen Produktionsanlagen zu beschleunigen, vor allem was die Halbleiterreinigung und Beschichtungs-/Entwicklungssysteme betrifft. Das Unternehmen geht davon aus, dass diese Entscheidung dazu führen wird, dass es der Branche Produkte mit einer noch besseren Umweltleistung anbieten kann.

  • Pressemitteilung des imec
    Imec vereint Partner aus der Wertschöpfungskette in der Halbleiterbranche, damit sie gemeinsam Netto-Null-Emissionen in der Fertigung von Chips erreichen können.

*SSTS (Sustainable Semiconductor Technologies and Systems)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220523005557/de/

Contacts

SCREEN Holdings Co., Ltd.
Öffentlichkeitsarbeit, Abteilung für PR und IR
Maki Yamamoto, Atsushi Kurosaki,
+81-75-414-7131
nr-info@screen.co.jp

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.