Scout24-Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit CEO Tobias Hartmann

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: Scout24 AG / Schlagwort(e): Personalie
02.07.2021 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Scout24-Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit CEO Tobias Hartmann


München / Berlin, 2. Juli 2021

Der Aufsichtsrat der Scout24 AG hat Tobias Hartmann bis Ende Dezember 2025 zum Vorstandsvorsitzenden (CEO) der Scout24 AG bestellt. Hartmann ist seit November 2018 CEO der Scout24 AG. Mit der Vertragsverlängerung schafft der Aufsichtsrat Kontinuität in der Führungsspitze des Unternehmens. Hartmann hat Scout24 mit dem Fokus auf das Immobiliengeschäft in den letzten Jahren erfolgreich neu positioniert.

"Tobias Hartmann hat die Umsetzung unserer Strategie zum fokussierten Immobilien-Geschäft mit viel Energie und großem Erfolg entwickelt und vorangetrieben. Scout24 ist bestens positioniert, ImmoScout24 weiter vom Anzeigenportal hin zu einem vernetzten Marktplatz zu entwickeln. Die Weichen für weiteres nachhaltiges Wachstum sind gestellt. Der gesamte Aufsichtsrat freut sich darauf, die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Tobias Hartmann auf Grundlage der eingeschlagenen Strategie fortzusetzen. Wir sind überzeugt, dass das Vorstandsteam unter seiner Leitung die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens weiter vorantreiben wird", sagt Dr. Hans-Holger Albrecht, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Scout24 AG.

"Ich bedanke mich für die Unterstützung und das Vertrauen des Aufsichtsrats und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen die Entwicklung von Scout24 weiter treiben zu können. Wir haben uns für die nächsten Jahre einiges vorgenommen: Wir werden durch die konsequente Digitalisierung der Immobilientransaktionen neue Umsatzquellen und damit zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten für Scout24 erschließen", sagt Tobias Hartmann, CEO der Scout24 AG.
 

Über Scout24

Scout24 ist ein führendes deutsches Digitalunternehmen. Mit dem digitalen Marktplatz ImmoScout24 für Wohn- und Gewerbeimmobilien bringen wir seit über 20 Jahren erfolgreich Eigentümer:innen, Makler:innen sowie Mieter:innen und Käufer:innen zusammen. Mit rund 13,8 Millionen Besucher:innen pro Monat ist ImmoScout24 der Marktführer für die digitale Immobilienvermarktung und -suche. Damit Immobilientransaktionen in Zukunft digital ablaufen können, entwickelt ImmoScout24 kontinuierlich neue Produkte und baut ein Ökosystem für Miete, Kauf und Gewerbeimmobilien in Deutschland und Österreich auf. Scout24 ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24) und Mitglied im MDAX sowie im DAX 50 ESG. Weitere Informationen auf Twitter und LinkedIn. Seit 2012 ist ImmoScout24 auch auf dem österreichischen Wohn- und Gewerbemarkt aktiv.
 

Ansprechpartnerin für Investor Relations
Ursula Querette
Head of Investor Relations
Tel.: +49 89 262 02 4939
E-Mail: ir@scout24.com

Ansprechpartner für Medien
Jan Flaskamp
Vice President Communications & Marketing
Tel.: +49 30 24301 0721
E-Mail: mediarelations@scout24.com


02.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Scout24 AG

Bothestr. 13-15

81675 München

Deutschland

Telefon:

+49 89 262 02 4939

E-Mail:

ir@scout24.com

Internet:

www.scout24.com

ISIN:

DE000A12DM80

WKN:

A12DM8

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1214662


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.