Scott Derrickson: 'The Black Phone'-Sequel?

Scott Derrickson credit:Bang Showbiz
Scott Derrickson credit:Bang Showbiz

Scott Derrickson enthüllte, dass er sich eine Fortsetzung des Horrorfilms 'The Black Phone' vorstellen kann.

Der 55-jährige Filmemacher führte die Regie bei dem gruseligen Streifen, der sich an den Kinokassen als großer Erfolg erwies und in dem Ethan Hawke als Serienmörder "The Grabber" zu sehen ist.

In einem Gespräch mit 'TheWrap' erzählte Scott, dass er insbesondere wegen der geschaffenen Charaktere an einem Sequel interessiert sei. Der Filmemacher erzählte: "Im Falle dieser Geschichte ist es für mich nicht von Natur aus aufregend. Ich interessiere mich für die Charaktere, die wir geschaffen haben, und ich denke, dass der Film einen Ton hat, der einzigartig ist und erweitert werden kann. Möglicherweise, wir werden sehen. Man weiß nie, aber ich bin der Idee gegenüber sicherlich nicht abgeneigt." Derrickson ist der Ansicht, dass sich das Horror-Genre gut für die Schaffung neuer Franchises eignet und 'The Black Phone' der Beweis dafür sei, dass sich das Publikum oftmals für neue Charaktere und Ideen begeistern kann. "Es scheint das eine Genre zu sein, in dem Originalfilme dann so erfolgreich sein werden, dass man 'A Quiet Place' hat, das eine sehr erfolgreiche Fortsetzung hatte. Das ist ziemlich üblich. Die Mainstream-Franchises mit großem Budget, die wir haben, sind meistens die älteren Franchises … all diese Dinge, die es schon sehr lange gibt, sie sind immer noch die großen Schwergewichte in den Kinos", erklärte Scott.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.