Schwesig: Koalitionsvertrag für Rot-Rot steht

·Lesedauer: 1 Min.

Schwerin (dpa) - Der Koalitionsvertrag für Rot-Rot in Mecklenburg-Vorpommern steht. Das twitterte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Mittag.

Kurz zuvor hatten sich die Verhandler von SPD und Linker zu einem letzten Gespräch getroffen. Offiziell waren die Koalitionsverhandlungen bereits am Freitag nach acht Runden abgeschlossen worden.

Am frühen Nachmittag wollen die Verhandlungsführerinnen Schwesig und Simone Oldenburg (Linke) den Vertrag öffentlich präsentieren. Am Samstag tagen Sonderparteitage von SPD und Linker, um über den Vertrag abzustimmen. Noch am selben Tag soll er unterschrieben werden. Am kommenden Montag ist dann die Wiederwahl von Schwesig als Ministerpräsidentin im Landtag und die Ernennung ihres Kabinetts vorgesehen.

VIDEO: "Ehrgeiziger Zeitplan" - Neue Regierung kurz nach Nikolaustag am 6.12. geplant

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.