Schweizer Kinderchor millionenfach geklickt

Alle Kinder können singen. Es gibt keine Kinder, die nicht singen können. Von diesem Grundsatz gehen die Schweizer Tamara Brenni und Marco Pozzi aus. Sie haben im Tessin ein Projekt für Kinder gegründet, sie machen Musikvideos mit ihnen und haben auf Youtube großen Erfolg damit. Die Kinder singen auch Songs in fremden Sprachen problemlos.

" Fiiling the Music " ist ein besonderer Kinderchor. Kinder und Jugendliche von 5 bis 18 können mitmachen. In wenigen Wochen waren die Filme auf Youtube millionenfach angeklickt worden.

Seele, Körper, Stimme

Tamara Brenni spricht mit Euronews am Telefon über ihre Methode: "Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Geist, dem Körper und der Stimme . Beeinflusst man eins der drei, beeinflusst man die anderen beiden. Wenn ein Kind sagt, ich kann keinen Ton halten, ich kann nicht singen, dann bedeutet das oft, dass im Körper etwas nicht stimmt, oder in der Psyche. Es gibt Probleme zuhause etwa. Wenn man sich um die Probleme des Körpers und der Seele kümmert, dann kommt die Stimme oft automatisch. Genauso ist es, wenn man sich um die Stimme kümmert. Man spürt, dass man etwas ganz tief im Innersten des Kindes erreicht hat. "

Schweizer Kinder singen moldawische Hymne

Wie kam es, dass die Kinder auch in fremden Sprachen - und nicht nur auf Italienisch - zu singen begannen?

Marco Pozzi meint gegenüber Euronews: "Der Schweizerische Fußballverband fragte uns, ob wir die moldawische Nationalhymne singen könnten. Das war eine Woche vor dem Spiel. Da fiel ihnen ein, dass es ja eventuell unhöflich sei, dass die schweizerische Hymne gesungen werde, und die moldawische dann nur instrumental gespielt würde. Tamara sagte, das schaffen wir. Die Leute vom Fußballverband sagten, ihr habt doch nur noch fünf Tage.

Tamara antwortete ihnen: 'Lasst es uns versuchen, wenn ihr und der moldawische Fußballverein zufrieden seid, wenn wir sie richtig singen, dann treten wir mit der Hymne auf.' Es war ein Erfolg. Alles lief glatt und die Moldawier lobten uns. Da kam mir die Idee: Wenn das so gut klappt, dann können wir auch Coverversionen von berühmten Songs in fremden Sprachen singen."

"Filling the Music" ist mittlerweile weltweit bekannt. Die Hollywood-Filmfirma Dreamworks will schon Soundtracks für ihre Filme mit den Kindern machen und das Projekt wird immer größer.