Schwedens Kronprinzessin Victoria und Ehemann mit Corona infiziert

·Lesedauer: 1 Min.
Kronprinzessin Victoria und ihr Mann Daniel

Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Ehemann Prinz Daniel sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das schwedische Königshaus teilte am Donnerstag mit, es gehe der 43-jährigen Victoria und ihrem 47 Jahre alten Ehemann gut. Beide hätten "nur leichte Symptome". Demnach befinden sie sich zusammen mit ihren Kindern Estelle und Oscar in häuslicher Quarantäne.

Victoria und ihr Ehemann sind nicht die ersten Mitglieder des schwedischen Königshauses, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Im November hatten sich bereits Victorias Bruder Carl-Philip und dessen Ehefrau Sofia angesteckt.

König Carl XVI Gustaf und Königin Silvia blieben bislang verschont. Sie erhielten Mitte Januar die erste Impfdosis.

Nierenspende vom Vater: Prinz Daniel spricht über seine schwere Phase

Schweden hat in der Corona-Pandemie einen anderen Weg eingeschlagen als die meisten anderen europäischen Länder und wurde dafür auch kritisiert. So wurde nie ein strenger Lockdown verhängt, stattdessen setzten die Behörden auf Abstandsregeln und auf das Tragen von Masken. Vor kurzem verschärften die Behörden angesichts steigender Fallzahlen jedoch die Maßnahmen. Unter anderem wurden der Verkauf von Alkohol nach 20.00 Uhr und Versammlungen von mehr als acht Menschen verboten.

In dem Land mit 10,3 Millionen Einwohnern starben bislang rund 13.100 Menschen an oder mit dem Coronavirus. Mehr als 707.000 Menschen infizierten sich.

ck/cp

VIDEO: Skandalöse Royal-Interviews