Schweden-Trend "Todesputz": Ordnung schaffen vor dem Ableben

Weil das letzte Hemd bekanntlich keine Taschen hat, beginnen viele Senioren in Schweden damit, noch zu Lebzeiten für Ordnung in den eigenen Besitztümern zu sorgen und alles auszusortieren, was die Hinterbliebenen nicht gebrauchen können. Den Trend ausgelöst hat die schwedische Autorin Margaretha Magnusson mit ihrem Bestseller "Frau Magnussons Kunst, die letzten Dinge des Lebens zu ordnen".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.