Schweden - England 0:2 (0:1): Szenen, Fakten, Zitate

Schweden - England 0:2 (0:1): Szenen, Fakten, Zitate

EDELFAN: Harry Maguire wird sich noch genau erinnern. An die EM 2016, als er den Engländern auf der Tribüne als Anhänger zujubelte. Mit einer Handvoll Kumpels war er nach Frankreich gereist und knipste reichlich Bilder für das Familienalbum. Zwei Jahre später verhalf der 25-Jährige den Three Lions mit seinem ersten Länderspieltor zum WM-Halbfinale. Auch daran wird er sich noch lange erinnern.
PRIORITÄT: Sir Bobby Charlton war in guter Gesellschaft. Wie viele andere Fußball-Fans saß die englische Ikone während der Partie von Rafael Nadal in der Royal Box von Wimbledon auf heißen Kohlen, denn Hunderte Kilometer entfernt in Samara wurde es für seine Mannschaft ernst. Und nicht nur er schielte immer wieder gebannt nach Russland. Nach dem Sieg von Nadal stürmten die Zuschauer reihenweise vom Center Court. Die Leidtragende: Angelique Kerber, deren Match sich noch die Wenigsten ansahen.
DOPPELGÄNGER: Huch, war Gareth Southgate zur Pause etwa auf die Tribüne verwiesen worden? Darauf hätte man kommen können, als sich ein Mann in schneidiger Weste und hellblauem Hemd inmitten der Fans herumtrieb. Natürlich handelte es sich um ein Double des englischen Teammanagers, was die feierwütige Menge natürlich nicht davon abhielt, haufenweise Selfies abzugreifen. Er ist eben beliebt, der Herr Southgate.
WETTSCHULDEN: Einer dürfte sich besonders über die Niederlage der Schweden geärgert haben. Zlatan Ibrahimovic. Der selbsternannte "Fußball-Gott" muss nun einen kuriosen Wetteinsatz bei Englands früherem Kapitän David Beckham einlösen. Da der Weltmeister von 1966 ins Halbfinale einzog, muss sich Ibrahimovic ein Spiel Englands im Wembley-Stadion im Landestrikot anschauen und in der Halbzeit Fish and Chips verputzen. Dies hatten die beiden Ikonen via Social Media vereinbart.
WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Es steht noch ein großes Spiel bevor, aber wir fühlen uns super."(Englands Nationalspieler Harry Kane)
SCHWEDEN: Olsen/FC Kopenhagen (28 Jahre/23 Länderspiele/0 Tore) - Krafth/FC Bologna (23/15/0) ab 85. Jansson/Leeds United (27/17/0), Lindelöf/Manchester United (23/25/1), Granqvist/Helsingborgs IF (33/77/8), Augustinsson/Werder Bremen (24/20/1) - Larsson/Hull City (33/104/6), Ekdal/Hamburger SV (28/39/0) - Claesson/FK Krasnodar (26/27/3), Forsberg/RB Leipzig (26/41/7) ab 65. Olsson/Swansea City (30/45/4) - Berg/Al-Ain (31/62/18), Toivonen/FC Toulouse (32/64/14) ab 65. Guidetti/CD Alaves (26/22/1). - Trainer: Andersson
ENGLAND: Pickford/FC Everton (24 Jahre/8 Länderspiele/0 Tore) - Walker/Manchester City (28/39/0), Stones/Manchester City (24/31/2), Maguire/Leicester City (25/10/1) - Henderson/FC Liverpool (28/43/0) ab 85. Dier/Tottenham Hotspur (24/30/3) - Trippier/Tottenham Hotspur (27/11/0), Alli/Tottenham Hotspur (22/28/3) ab 77. Delph/Manchester City (28/14/0), Lingard/Manchester United (25/16/2), Young/Manchester United (32/38/7) - Sterling/Manchester City (23/42/2) ab 90.+1 Rashford/Manchester United (20/23/3), Kane/Tottenham Hotspur (24/28/19). - Teammanager: Southgate
SCHIEDSRICHTER: Björn Kuipers (Niederlande). - TORE: 0:1 Maguire (30.), 0:2 Alli (59.). - ZUSCHAUER: 39.991. - BESTE SPIELER: Lindelöf, Berg - Pickford, Maguire. - GELBE KARTEN: Guidetti, Larsson (3) - Maguire. - ERWEITERTE STATISTIK (Quelle: deltatre): Torschüsse: 6:11. - Ecken: 1:6. - Ballbesitz: 45:55 %. - Zweikämpfe: 90:101 (SID)