Schwangere Fiona Erdmann hat sich mit Corona infiziert

·Lesedauer: 1 Min.
Fiona Erdmann gab im Dezember ihre Schwangerschaft bekannt. (Bild: imago/Eventpress)
Fiona Erdmann gab im Dezember ihre Schwangerschaft bekannt. (Bild: imago/Eventpress)

Schocknachricht für Fiona Erdmann (33): Das schwangere Model hat sich mit Corona infiziert. Bereits am Samstag (8. Januar) hatte sie in ihrer Instagram-Story mitgeteilt, dass sie wegen gesundheitlicher Beschwerden in die Notaufnahme gefahren sei. Influencer-Kollegin Sarah Harrison (30) habe ihr dann einen Corona-Schnelltest vorbeigebracht, der positiv ausgefallen sei. Vor wenigen Stunden kam dann die Gewissheit: Ein PCR-Test bestätigte Erdmanns Infektion mit dem Coronavirus.

Fiona Erdmann: "Schwanger mit Covid ist nicht witzig"

Den Umständen entsprechend gehe es ihr mittlerweile gut. Sie werde sich vorerst "so gut es geht" ausruhen. "Schwanger mit Covid und Kleinkind zu Hause ist nicht witzig", schrieb sie in einer Story. Ihren Followern wolle sie später "erzählen, wie ich mich gerade fühle und vor allem mit welchen Ängsten ich gerade wegen meiner Schwangerschaft kämpfe". Bei der Untersuchung im Krankenhaus hätten die Ärzte jedoch festgestellt, das mit dem Baby "aktuell alles in Ordnung" sei.

Erst im Dezember gab die 33-Jährige ihre Schwangerschaft bekannt. Im Frühjahr 2021 erlitt die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin eine Fehlgeburt. "Ich möchte ehrlich sein, es war nicht einfach und oft hat mich die Angst eines erneuten Verlustes eingenommen", gab sie in einem Instagram-Beitrag kürzlich zu. Fiona Erdmann lebt mit ihrem Partner Mohammed in Dubai. Ihr gemeinsamer Sohn Leo kam im August 2020 zur Welt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.