So schummeln Sie große Füße optisch kleiner

Sie leiden unter ihren großen Füßen? Mit diesen Tricks finden auch Sie die passenden Schuhe. (Bild: ddp Images)

Frauen mit Schuhgröße ab 41 wissen, wie schwierig es sein kann, große Füße elegant zu verpacken. Dennoch: Mit ein paar kleinen Kniffen und raffinierten Styling-Tricks, kann man größere Füße optisch easy ein bis zwei Nummern kleiner schummeln.

Glücklicherweise rüsten immer mehr Schuhgeschäfte mit elegantem Schuhwerk für Größen jenseits der 40 auf. Trotzdem sind viele Frauen noch immer unglücklich über die geringe Auswahl und die teils unvorteilhaften Schnitte. Warum es dennoch Hoffnung gibt und was Sie beim Schuhkauf beachten müssen:

Hoch hinaus statt tief stapeln
Schuhe mit Absatz lassen Ihre Füße kleiner wirken, denn sie richten den Fuß anders aus: Durch die vertikale Stellung wirken die Beine länger, die Größe der Füße wird kaschiert. Bei der Wahl des Absatzes außerdem lieber dick statt dünn wählen. Je breiter der Absatz, desto besser wird Ihr Fuß ausbalanciert.

Nicht zu viele Muster
Auffällige Muster lenken automatisch den Blick auf den Fuß. Wer dennoch nicht auf raffinierte Details verzichten will, der sollte zu üppigen Schleifen oder schönen Schnürungen greifen.

Keine spitzen Schuhe
Wer denkt, dass die schmale Spitze die Füße filigraner wirken lässt täuscht sich: Durch den größtenteils vergeudeten Platz vor den Zehen können spitze Schuhe den Fuß optisch sogar fast um eine Größe verlängern. Daher: Lieber zu runden Schuhen greifen – darin haben auch lange Zehen besser Platz. Besser, Sie greifen auf abgerundete Spitzen oder eckigere Schuhe zurück.

Tragen Sie zweifarbige Schuhe
Als Coco Chanel im Jahr 1957 die zweifarbigen Slingback-Pumps in Beige mit schwarzer Kappe entwarf, waren vor allem Frauen mit großen Füßen schwer angetan. Während das Beige die Beine etwas länger schummelte, sorgte die schwarze Kappe für einen optisch kürzeren Fuß.


Bloß keine Peeptoes
Vor allem bei Frauen mit langen Zehen eignen sich keine offenen Pumps. Wenn die Zehen vorn überstehen, sieht das nicht nur unvorteilhaft und weniger elegant aus, sondern lässt den Fuß automatisch länger erscheinen.

Riemchen lenken ab
Frauen mit größeren Füßen sollten Sandalen mit Riemchen bevorzugen – je mehr, desto besser. Die Riemchen umspielen den Fuß und lenken von seiner Länge ab.

Dunkle Farben tragen weniger auf als helle
Was bei Klamotten gilt, trifft auch bei Schuhen zu: Schwarz ist nicht nur elegant, sondern schummelt auch schlanker – oder an den Füßen eben kürzer.

Niemals in zu kleine Schuhe quetschen!
Der letzte und wohl wichtigste Ratschlag: Quetschen Sie sich niemals in zu kleine Schuhe. Das sieht nicht nur unvorteilhaft und unproportioniert aus, sondern ist auf Dauer unheimlich ungesund. Und: Wer will schon blaue oder demolierte Zehennägel?

Aber nicht nur die richtigen Schuhe spielen eine Rolle. Auch auffällige Oberteile können beispielsweise von der Fußregion ablenken. Genauso schaffen einige Accessoires wie ein breiter Taillengürtel eine Balance und lenken die Blicke nach oben. Praktisch komplett unsichtbar machen Sie große Füße mit einer Schlaghose oder einem bodenlangen Kleid oder Maxirock.

Allen den Frauen, die mit großen Füßen zu kämpfen haben, sei ans Herz gelegt: Sie sind nicht allein! Auch Models und Hollywood-Schönheiten wie Kendall Jenner und Uma Thurman leben auf großem Fuß. Auf dem roten Teppich würde das wohl kaum jemandem auffallen. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal:

Kendall Jenner trägt Schuhgröße 41. Ihr Trick: hohe Riemchen-Heels. (Bild: AP Photo)
Auch mit Schuhgröße 42 (bei einer Körpergröße von 1,81 m) möchte Uma Thurman nicht auf flache Sandalen verzichten. Regisseur Quentin Tarantino fand ihre Füße übrigens so schön, dass er sie oft in seinen Filmen inszenierte. (Bild: AP Photo)