Schumacher rast unter die Top 5

David Schumacher fuhr im ersten Saisonrennen Enzo Fittipaldi hinterher

Überzeugender Auftritt zweier Racing-Talente mit großen Namen: Beim ersten Rennen der ADAC Formel 4 holten sich Enzo Fittipaldi und David Schumacher den vierten und fünften Platz.

Sowohl Enzo Fittipaldi, Enkel der Formel-1-Legende Emerson Fittipaldi als auch David Schumacher, Sohn von Ralf Schumacher, konnten beim ersten Rennen in Oschersleben überzeugen. "Mit dem Rennen bin ich sehr zufrieden", sagte David Schumacher bei SPORT1.

David Schumacher hielt lange seinen sechsten Startplatz und zeigte eine starke Leistung als bester Rookie des Rennens. Ab der Halbzeit nahm das Rennen Fahrt auf und wurde zum Nervenkitzel. Fittipaldi lieferte sich mit Liam Lawson einen hitzigen Kampf um den Podestplatz. Immer wieder gab es riskante Überholmanöver der Beiden. Letztendlich hatte Lawson knapp die Nase vorne und holte sich den dritten Platz.

Im hart umkämpften Rennen zeigte Schumacher-Kollege Lirim Zendeli eine starke Leistung und holte sich den ersten Saisonsieg. "Es war kein einfaches Rennen, aber ich freue mich sehr über die ersten 25 Punkte", sagte Zendelli bei SPORT1.