Schröder glänzt gegen Cavs - Kantersieg für Mavs

Dennis Schröder erzielte für die Atlanta Hawks gegen die Cleveland Cavaliers 18 Punkte

Dennis Schröder kommt knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart in der NBA (LIVE im TV auf SPORT1 US) immer besser in Schwung.

Der deutsche Aufbauspieler führte die Atlanta Hawks als Topscorer zum 109:93-Sieg im Vorbereitungsspiel bei den Cleveland Cavaliers. Schröder, der wegen laufenden Ermittlungen gegen ihn eine Strafe befürchten muss, erzielte 18 Punkte und übertrumpfte damit jeden anderen Spieler der Partie.

Bei den Cavs kamen jedoch nicht alle Superstars zum Einsatz. LeBron James pausierte krankheitsbedingt. Auch Neuzugang Isaiah Thomas fehlte aus gesundheitlichen Gründen.

Bester Werfer bei Cleveland war Kay Felder mit 13 Punkten, Kevin Love folgte mit zwölf.

Mavericks um Nowitzki zerlegen Bulls

Unterdessen hat Dirk Nowitzki im deutschen Aufeinandertreffen mit Paul Zipser einen Kantersieg eingefahren. Seine Dallas Mavericks setzten sich mit 118:71 gegen die Chicago Bulls durch.

Nowitzki, der ebenso wie Zipser von Beginn an ran durfte, gelangen in 17 Minuten Spielzeit acht Punkte und neun Rebounds. Harrison Barnes glänzte mit 17 Zählern. Auch Maximilian Kleber durfte neun Minuten ran, in denen er sechs Punkte erzielte.

Bei den Bulls waren Zipser und Robin Lopez mit jeweils zwölf Punkten Topscorer.

Die Mavs feierten damit nach dem 106:104 ihren zweiten Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel. Die Hawks waren zuvor Miami Heat mit 90:96 unterlegen.