Schröder setzt auf Erholung: "Treatment, Eisbäder, alles"

Dennis Schröder ist der deutsche Hoffnungsträger bei der Basketball-EM

Dennis Schröder setzt vor dem EM-Start der deutschen Basketballer ganz auf Erholung.

"Wir müssen so viel Treatment (Pflege, d. Red.) kriegen, wie wir können. Eisbäder, alles was man sich holen kann von den Physios", sagte der NBA-Profi nach dem Abschlusstraining in der Menorah Mivtachim Arena von Tel Aviv/Israel. In der Halle trifft die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) am Donnerstag auf die Ukraine.(Das Match ab 14.45 Uhr im LIVETICKER sowie in Highlights ab 19 Uhr im TV auf SPORT1)

Dass die letzten drei Vorbereitungsspiele allesamt verloren wurden, sei egal. "Vor zwei Jahren haben wir fast alle Testspiele gewonnen und in der EM nichts gerissen", sagte der 23-Jährige von den Atlanta Hawks.


Schröder ist froh, dass der am Knie verletzte Kapitän Robin Benzing zur Verfügung steht. "Er hat seit zwei Tagen gut trainiert. Alle freuen sich, dass er wieder da ist. Robin ist sehr wichtig." Auch Benzing ist erleichtert. "Dem Knie geht es den Umständen entsprechend gut. Morgen geht es voll los", erklärte der Spanien-Legionär.

Neben der Erholung stehen vor dem Auftakt aber noch einige Programmpunkte an.

"Abendessen, kurzes Meeting, Heia machen", sagte Bundestrainer Chris Fleming mit Blick auf den restlichen Tag. Für den Donnerstagvormittag ist eine letzte Videobesprechung angesetzt. Zum Abschalten gab es vorher Gelegenheit. "Gestern sind wir alle am Strand gewesen", sagte Schröder: "Die Zeit als Team schweißt zusammen."