Schröder führt Hawks zu Überraschungssieg

Dennis Schröder führt die Atlanta Hawks zu einem Sieg gegen die New York Knicks

Nach drei Niederlagen in Folge haben Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks zuhause mal wieder einen Sieg gefeiert.

Atlanta bezwang die New York Knicks mit 116:104. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Schröder erwischte einen guten Tag und hatte mit 26 Punkten, acht Assists und zwei Rebounds maßgeblichen Anteil am Erfolg der Hawks.

Während des ganzen Spiels bekamen die Knicks den Point Guard nicht in den Griff. "Schröder macht einen guten Job, wenn er aus diese  Pick and Rolls läuft", lobte selbst Knicks-Coach Jeff Hornacek den 24-Jährigen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Auch Hawks-Coach Mike Budenholzer zeigte sich zufrieden nach dem Spiel. "Defensiv haben wir einen Weg gefunden, besser zu werden. Die Jungs haben härter gespielt und besser gekämpft."

Hawks mit starkem dritten Viertel

Nicht glücklich war Budenholzer allerdings über das erste Viertel von Schröder und Co., in dem New York starke 39 Punkte erzielen konnte und damit bereits 17 Punkte Vorsprung hatte.

Bester Werfer auf Seiten der Knicks war dabei Kristaps Porzingis mit 28 Punkten, vier Rebounds und zwei Assists. Courtney Lee fügte 26 Punkte hinzu.

Die Stunde der Hawks schlug erst im dritten Viertel, als sie sich mit 30 erzielten Punkten die Führung erkämpften und die schwächelnden Knicks fortan auf Distanz hielten.

Für Atlanta, das Vorletzter der Eastern Conference ist, war es bei 15 Niederlagen erst der vierte Sieg.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)