Schon bald mehr Dividende kassieren? Mit der Altria-Aktie könnte dies absolut möglich sein!

·Lesedauer: 3 Min.
Altria-Aktie, Altria

Es gibt sicherlich verschiedene Beweggründe, warum Anleger ihr Geld in Dividendenaktien investieren. Zum einen gibt es auf der Bank ja so gut wie keine Zinsen mehr für das Ersparte zu erzielen. Und nun sind es eben Dividenden, die dafür auf das Konto fließen. Auch wenn man natürlich beides nicht unbedingt miteinander vergleichen kann.

Doch es gibt durchaus viele Investoren, die auch bei etwas höheren Zinssätzen ihr Kapital lieber in Dividendentitel stecken. Ihr Ziel ist meistens, sich mit den Gewinnausschüttungen ein zusätzliches passives Einkommen zu generieren. Und je höher dieser Geldstrom ausfällt, umso mehr könnte er dazu beitragen, bei der Bezahlung einiger persönlicher Ausgaben mitzuhelfen.

Deshalb schwören eingefleischte Dividendeninvestoren natürlich auf Aktien von Unternehmen, die ihre Gewinnbeteiligung möglichst auch noch regelmäßig anheben. Mit dem amerikanischen Tabakhersteller Altria (WKN: 200417) schauen wir uns deshalb heute einen Konzern an, der wohl noch in diesem Jahr etwas mehr Dividende an seine Aktionäre zahlen könnte.

Tolle Dividendenpolitik

Für Anleger, die regelmäßige Steigerungen der Dividende bevorzugen, könnte die Altria-Aktie sicherlich in die engere Wahl kommen. Denn seit dem Jahr 1969 wird die Ausschüttung vom Konzern nun schon in schöner Regelmäßigkeit erhöht. Und um den Zeitpunkt der allerersten Dividendenzahlung zu erfahren, muss man bei Altria bis ins Jahr 1928 zurückgehen.

Blicken wir aber einmal auf die letzten zehn Jahre, um zu ermitteln, wie hoch die Steigerungen in diesem Zeitraum ausgefallen sind. Vor zehn Jahren erhielten die Investoren eine Quartalsdividende von 0,38 US-Dollar je Aktie. Aktuell liegt dieser Wert allerdings jetzt bei 0,86 US-Dollar je Anteilsschein. Wir können hier also insgesamt eine Erhöhung der Quartalsausschüttung um 126 % erkennen. Was immerhin einer durchschnittlichen jährlichen Anhebung von 8,51 % entspricht.

In der Regel erhöht Altria seine Ausschüttung immer mit der dritten Dividendenzahlung im Oktober. Sollte der Tabakkonzern seine Steigerungen im selben Tempo fortsetzen, könnte es sein, dass am 12.10.2021 dann schon eine Gewinnbeteiligung von 0,93 US-Dollar je Aktie überwiesen wird. Ob der diesjährige Sprung aber wirklich so hoch ausfällt, bleibt natürlich abzuwarten.

Seine großzügige Dividendenpolitik kann sich Altria aber durchaus leisten. Alleine die Marke Marlboro besitzt in den USA einen Marktanteil von 40 %. Zwar geht die Zahl der insgesamt verkauften Zigaretten seit Jahren um rund 4 % pro Jahr zurück. Doch als Ausgleich können die Preise um circa 5 % pro Jahr erhöht werden.

Blicken wir auf die Aktie

Anhand der oben genannten Konstellation wird auch ohne Mathematikstudium eines ganz schnell klar. Nämlich dass es so möglich sein sollte, sowohl den Umsatz als auch den Gewinn immer weiter zu erhöhen. Im letzten Geschäftsjahr hat dies hervorragend funktioniert und Altria konnte beim Nettoumsatz einen Anstieg von 4,2 % vermelden. Und beim operativen Gewinn sieht man gegenüber dem Vorjahr sogar ein Plus von 5,3 %.

Die Altria-Aktie konnte im aktuellen Jahr durchaus überzeugen. Mit 47,68 US-Dollar (30.06.2021) notiert sie derzeit in New York rund 17 % höher als noch Anfang Januar. Die Papiere weisen mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 7,5 eine niedrige Bewertung auf und liefern dem Investor eine Dividendenrendite von 7,21 %.

Schon diese recht hohe Anfangsrendite könnte für Einkommensinvestoren natürlich interessant erscheinen. Noch mehr könnten sich die Anleger natürlich freuen, wenn wie erwartet die Dividende in diesem Jahr erneut angehoben wird. Wer hier mit dabei sein möchte, könnte sich die Altria-Aktie also durchaus einmal etwas genauer ansehen.

Der Artikel Schon bald mehr Dividende kassieren? Mit der Altria-Aktie könnte dies absolut möglich sein! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.