So schön antwortete Macron auf das Gedicht einer 13-Jährigen

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron zeigt sich immer wieder volksnah. (Bild: AP Photo)

Ein Schulmädchen aus Großbritannien schrieb ein Gedicht über den Eiffelturm und schickte es Emmanuel Macron. Kurz darauf antwortete der französische Präsident – ebenfalls in Versform.

Als die 13 jährige Sophie aus Großbritannien im April mit ihren Eltern Paris besuchte, war sie vom Eiffelturm beeindruckt. So sehr, dass sie dem Pariser Wahrzeichen ein Gedicht widmete. „Sie“, so Sophie über den Turm, sei groß, schön und elegant, sie ist das „centre of attention“. Das süße Gedicht imponierte wiederum dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron.

„Während einer Paris-Reise traf die kleine Sophie eines Tages eine große Dame, die den Nachthimmel erleuchtete“, beginnt der junge Präsident seine Replik und stellt sich eine Unterhaltung zwischen der kleinen Sophie und dem riesigen stählernen Monument vor. Anlässlich von Sophies 13. Geburtstag am 1. November twitterte die Französische Botschaft in Großbritannien daraufhin das wundervolle Gedicht Macrons. Ursprünglich war es in seiner Muttersprache verfasst, wurde dann aber von der Botschaft in London ins Englische übersetzt. Nun reimt sich der Text zwar nicht mehr – dafür kann die kleine Sophie ihn aber verstehen.

Das Netz zeigte sich angesichts dieser schönen Geschichte begeistert. So hieß es unter anderem: „Wirklich cool!“ und „Welch Glück die Franzosen mit Macron haben. Ich hoffe, sie wissen das zu schätzen.“