Scholz’ Kanzler-Chance verfünffacht; Laschet fällt: Buchmacher

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die Chancen von CDU und CSU, bei der Bundestagswahl am 26. September die meisten Stimmen zu erhalten, sind bei den Buchmachern seit vergangener Woche auf 72,7% von 86,5% gefallen. Das ergibt sich aus den aggregierten Wettquoten laut der Analyseplattform Wettbasis.

Die Chancen des CDU/CSU-Kandidaten Armin Laschet, ins Kanzleramt einzuziehen, sind im selben Zeitraum auf 60,2% von 80,0% gesunken. Gleichzeitig stiegen die Chancen des SPD-Kandidaten Olaf Scholz auf 33,1% von 7%, eine annähernde VerfünffachungAus den Wettquoten errechnen sich die folgenden Chancen für die Parteien, als größte Fraktion in den nächsten Bundestag einzuziehen:Aus den Wettquoten errechnen sich die folgenden Chancen für die Kandidaten, die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel anzutreten:

HINWEIS: Wegen der Marge der Buchmacher ergeben die aufaddierten Prozentsätze in den Tabellenzeilen mehr als 100.

HINWEIS: CDU/CSU rund einen Monat vor Bundestagswahl auf Rekordtief

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.