Schock für Shakira: Auf einmal waren die Haare schwarz

·Lesedauer: 1 Min.
Schock für Shakira: Auf einmal waren die Haare schwarz

Die Zeit war knapp und dann ging natürlich etwas schief. Sängerin Shakira (44) erinnert sich lachend daran, wie sie vor dem Superbowl plötzlich schwarze Haare bekam.

Schwarz statt honigblond

Haare sind wichtig. Das weiß jede Frau, und jede Frau wird mit der Kolumbianerin fühlen, als diese plötzlich mit einer falschen Haarfarbe überrascht wurde. Die Musikerin hatte einen wichtigen Auftritt - zusammen mit Jennifer Lopez (52) sollte sie 2020 das Halbzeitprogramm bestreiten. Gut aussehen wollte sie natürlich auch, aber dann ging alles schief: "Ihr werdet nicht glauben, was mir am Abend vor dem Super Bowl passiert ist", kann die zweifache Mama gegenüber 'Glamour' im Nachhinein lachen. "Meine Haare machen mich fertig! Die Dinge, die mir ständig damit passieren! Ich hab mir also die Haare gefärbt, mit dem Mittel, das ich immer nutze. Und dann entscheiden sich meine Haare, schwarz zu werden!"

Shakira greift zu harten Mitteln

Und wie es in solchen Situation so ist, war es schon ziemlich spät. Und auch noch ihr Geburtstag, der ihr so vermiest wurde. Aber da sie am nächsten Tag sich mit ihrer normalen honigblonden Mähne präsentieren wollte, musste sie zu rabiaten Mitteln greifen. "Wir mussten wieder färben und nutzten starkes Peroxid. Meine Kopfhaut fand das gar nicht gut. Meine Haare sind wirklich gemein zu mir und ich bin immer auf der Hut, aber am Ende überstehen sie auch ziemlich viel", konnte Shakira zumindest etwas Gutes aus der Haarkatastrophe ziehen.

Bild: Media Punch/INSTARimages.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.