Bitteres Drama um NBA-Supertalent

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Für den ehemaligen Top-Pick Markelle Fultz ist die Saison in der NBA beendet.

Der Guard von den Orlando Magic hat sich im Spiel gegen die Cleveland Cavaliers einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Das bestätigte das Team aus Florida später.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Nummer-1-Pick von 2017, der den besten Saisonstart seiner Karriere hingelegt hatte, war weniger als fünf Minuten nach Spielbeginn auf dem Weg zum Korb, als sein Knie ohne Kontakt wegknickte. Der 22-Jährige krümmte sich mehrere Minuten lang vor Schmerzen auf dem Boden, bevor er in einem Rollstuhl vom Feld gebracht wurde. (Alle Spiele und Ergebnisse)

"Gott hat einen Plan für mich und ich weiß, dass mich diese Widrigkeiten am Ende nur stärker machen werden", schrieb der NBA-Profi später auf Twitter.

"Ich glaube an meine Brüder in diesem Team und wir haben so viel mehr zu beweisen. An alle Fans: Haltet weiter zu uns. Ich werde diese Genesung mit meinem ganzen Herzen angehen und der beste Teamkollege sein, der ich für diese Organisation sein kann. Ich bleibe der Sache treu", hieß es in dem Post weiter.

Fultz erhält Unterstützung bei Magic

"Es ist ein großer Schlag für uns. Leider ist das für Fultz wirklich traurig, denn zwei Jahre lang hatte er die Verletzung mit seiner Schulter, dann letztes Jahr konnte er endlich spielen und dieses Jahr sollte ein großes Jahr für ihn werden. Er war bereit und hat die Saison fantastisch begonnen. Das ist wirklich scheiße für einen Typen wie ihn, der sich zurückgearbeitet hat", sagte Magic-Center Nikola Vucevic.

Terrence Ross, der beim 105:94-Sieg gegen Cleveland 20 Punkte erzielte, drückte seine Zuversicht aus, dass Fultz sich von seiner Verletzung erholen würde. "Wenn jemand damit umgehen kann, dann ist es Kelle. Er hat ein Herz wie ein Löwe. Er ist super talentiert. Er ist immer positiv. Ich weiß, dass er damit umgehen kann, und wir alle stehen hinter ihm und werden für ihn da sein."

Und weiter: "Es ist schrecklich, so etwas zu sehen, vor allem für einen Mann, der schon so viel durchgemacht hat und zurückkam und am Ball war. Und jetzt das. Es ist eines dieser Dinge, die ihn stärker machen werden, und er wird zurückkommen. Daran habe ich keinen Zweifel."

Fultz unterzeichnete bei den Magic erst letzten Monat einen Dreijahresvertrag über 50 Millionen Dollar. Er erzielte in sieben Spielen durchschnittlich 14,3 Punkte und damit eine Karriere-Bestleistung. (NBA-Tabelle)

2017 wurde er an erster Position von den Philadelphia 76ers gedraftet, kämpfte aber jahrelang mit einer schwer zu diagnostizierenden Schulterverletzung. Im Februar 2019 wurde Fultz zu den Orlando Magic getradet.