Dieser Teenager bringt Bolts Rekorde ins Wanken

·Lesedauer: 3 Min.
Dieser Teenager bringt Bolts Rekorde ins Wanken
Dieser Teenager bringt Bolts Rekorde ins Wanken
Dieser Teenager bringt Bolts Rekorde ins Wanken

Die Leichtathleten in den USA sorgen derzeit wieder reichlich für Furore. Sei es JuVaughn Harrison, der sich in Hoch- und Weitsprung für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert hat. (Alles Wichtige zu Olympia 2021)

Oder Sydney McLaughlin, die sich über 400 Meter in die Rekordbücher eingetragen hat.

Im Schatten der ganz großen Stars schickt sich nun aber auch ein Teenager an, die Senioren zu ärgern.

Und vielleicht sogar viel mehr als das: Erriyon Knighton könnte irgendwann einmal die Fabelrekorde von Sprint-Megastar Usain Bolt knacken.

Zumindest dann, wenn seine sportliche Entwicklung derart bemerkenswert weitergeht.

Knighton knackt Jugend-Weltrekorde von Bolt

Ein paar Bestzeiten hat der 17-Jährige bereits jetzt unterboten. Ende Mai lief Knighton beim Event der American Track League in Jacksonville die 200 Meter in 20,11 Sekunden.

Damit schnappte er sich den Weltrekord von Bolt in der U18-Wertung, der vor etwa 18 Jahren in diesem Alter 20,13 Sekunden über die Distanz brauchte. (Alles Wichtige zur Leichtathletik)

Kürzlich setzte Knighton dann sogar noch einen drauf. Bei den US-Trials verbesserte er seine Bestzeit über die 200 Meter auf 19,88 Sekunden.

Damit knackte der junge US-Amerikaner nicht nur als erster Unter-18-Jähriger die 20-Sekunden-Marke, er stellte zudem einen neuen U20-Weltrekord auf.

Den hatte der einstige Über-Sprinter aus Jamaika im vergleichbaren Alter auf 19,93 Sekunden gedrückt. Im Finale der Trials verbesserte Knighton seine Zeit erneut um vier Hundertstel auf 19,84 Sekunden. Als Dritter des Rennens löste er damit auch das Olympia-Ticket.

100-Meter-Zeit unter zehn Sekunden ungültig

Selbstverständlich kann man nun nicht davon ausgehen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Knighton alle Weltrekorde von Bolt unterbieten wird. Bis zu den 19,19 Sekunden über 200 m und den 9,58 Sekunden über 100 m fehlt ihm tatsächlich noch ein ganzes Stück.

Dennoch hat er in beeindruckender Manier gezeigt, das Potenzial dafür zu haben. Über die kürzere Sprintdistanz blieb Knighton bereits unter zehn Sekunden - allerdings bei zu starkem Rückenwind.

In den USA hegt die Szene jedenfalls bereits Hoffnungen, dass die wichtigsten Rekorde der Leichtathletik wieder zurück unter die Stars and Stripes wechseln.

Dabei stand bis vor kurzem noch nicht einmal fest, dass Knighton eine Karriere als Leichtathlet anstrebt.

Knighton entscheidet sich für Leichtathletik - und gegen Football

Das 1,91 Meter große und 77 Kilogramm schwere Wunderkind hatte auch die Option, sein Glück im American Football zu versuchen. Als Wide Receiver rannte er an seiner Highschool über den Rasen.

Doch Anfang 2021 entschied es sich für die Einzelsportart - und unterschrieb einen Sponsorenvertrag bei adidas.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mehr noch: In der Leichtathletik aktiv ist der Jugendliche aus Tampa/Florida erst seit drei Saisons. Sein damaliger Football-Trainer riet ihm dazu, diesen Schritt zu gehen.

Sollte Knighton für das US-amerikanische Team für Tokio nominiert werden, wäre er seit 1964 der jüngste Leichtathlet, dem dies gelänge.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.