Schnell auf Touren - Coco-James – das betörende Bayern-Duo

Maximilian Koch

Corentin Tolisso und James Rodríguez, die beiden teuren Neuzugänge des FC Bayern, überzeugen auf der Asien-Reise von Beginn an. Kollege Mats Hummels adelt sie: "Zwei sehr gute Spieler."

München - Das Spiel hatten die Bayern zwar verloren, unglücklich und unverdient mit 3:4 gegen den FC Arsenal im Elfmeterschießen, doch es gab auch bayerische Gewinner an diesem schwülen Abend in Shanghai.

Dafür musste man nur Mats Hummels zuhören. Der Weltmeister war dem Schwärmen nahe, als er auf die Neuzugänge James Rodríguez und Corentin Tolisso angesprochen wurde.

Coco-James, das betörende Duo.

Zwei "sehr gute Spieler" seien die beiden, "auf jeden Fall", eröffnete er. Dann ging Hummels ins Detail. "Er hat sehr große Klasse mit dem Ball, verliert ihn nur sehr selten", sagte der Abwehrstar über James. Der Kolumbianer stelle "seinen Körper dazwischen und strahlt eine gewisse Torgefahr aus", so Hummels. Ein ziemlich gutes Zeugnis nach einer Woche bei den Bayern.

Noch beeindruckter klang Hummels aber, als er über Tolisso sprach. "Coco haut sich rein, er trainiert herausragend", sagte Hummels, die rote Bayern-Kappe auf dem Kopf und kurz nach dem Duschen wieder mit Schweißperlen auf der Stirn. "Man merkt, dass er jeden Tag stärker wird, er gewöhnt sich an das Tempo, die Spielweise. Ich glaube, dass er ein verdammt starker Spieler für uns wird in dieser Saison."

Coco packt auch mal die Grätsche aus

Dieser Hummels-Satz ließ dann doch aufhorchen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier