Schneider: Spieler werden zu nichts gezwungen

Jochen Schneider erklärt, dass die Teilnahme am Training und den Spielen freiwillig ist. Sollte ein Spieler Angst haben, wird er zu nichts gezwungen, so der Sportvorstand von Schalke.