Schneestürme und strenger Frost im Nordosten der USA

Der Nordosten der USA ist nach wie vor schwer von strengem Frost und Schneestürmen betroffen .

Wegen des heftigen Winterwetters ist in Zehntausenden Haushalten der Strom ausgefallen, vor allem im Bundesstaat Massachusetts.

In dreizehn Bundesstaaten galten am Donnerstag sogenannte Winterwarnungen.

Tausende Flüge wurden an der Ostküste gestrichen.

Unter anderem schlossen die großen New Yorker Flughäfen Kennedy und LaGuardia; nur LaGuardia ist inzwischen wieder offen.

Erst Anfang nächster Woche sollen die Temperaturen wieder langsam steigen .