Schnee, Schnee, Schnee

Teile Nordamerikas leiden unter einem heftigen Kälteeinbruch. Nahe der Grenze zu Kanada fiel die Temperatur auf fast -40 Grad Celsius. Damit wurde ein bisheriger Tiefstwert aus dem Jahr 1924 unterschritten. Im US-Staat Pennsylvania fielen 165 Zentimeter Schnee. Der Gouverneur rief den Notstand aus.

In Kansas waren bereits am Dienstag vier Frauen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, als ihr Auto auf einer vereisten Brücke das Geländer durchbrach und hinabstürzte.

Meteorologen erwarteten für die kommenden Tage für große Teile der USA Temperaturen von zehn Grad unter Durchschnitt.

So mancher hatte aber auch Spaß und ließ sich auf Skiern hinter einem Auto herziehen, oder genoss die kalten Temperaturen und den Schnee auf andere Weise.