Schnappt sich Hannover 96 Liverpool-Talent Ryan Kent?

Auch der SC Freiburg schlägt am Deadline Day noch einmal zu. Die Breisgauer holen Talent Ryan Kent vom FC Liverpool auf Leihbasis in die Bundesliga.

Hannover 96 hat auf der Suche nach einer Neuverstärkung offenbar die Champions-League-Qualifikation verfolgt. Ryan Kent vom FC Liverpool und Philipp Ochs von der TSG 1899 Hoffenheim sind Thema.

Erst Jonathas, dann Jairo. So war zumindest der Plan von Horst Heldt in Hannover. Teil zwei des Plans scheiterte allerdings am Berater des Spaniers, weshalb 96 nun einen anderen Offensivspieler scoutet. Dem kicker zufolge sind Kent und Ochs in der internen Diskussion.

Jürgen Klopp soll noch über die Zukunft von Kent in Liverpool entscheiden. Ist eine Leihe für die Reds in Ordnung, hat Hannover wohl gute Chancen. Gleiches gilt im Fall Ochs. Die TSG blockte Kaufanfragen aus Russland und Italien zuletzt ab, da man den 20-Jährigen nur verleihen will.

Mit Vertrag bis 2019 soll Ochs vorerst innerhalb Deutschlands verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln, die bei der TSG zuletzt seltener wurde. Der SSC Neapel und Zenit St. Petersburg wurden dementsprechend trotz Anfragen als nicht passend angesehen.