Schmelzer-Überraschung beim BVB

·Lesedauer: 1 Min.
Schmelzer-Überraschung beim BVB
Schmelzer-Überraschung beim BVB

BVB-Legende Marcel Schmelzer hat offenbar "heimlich" seinen Vertrag verlängert. Das berichten die Ruhrnachrichten.

Der Vertrag des 33-Jährigen lief ursprünglich am 30. Juni aus, Schmelzer stand wegen einer schweren Knieverletzung zuletzt im Juni 2020 für die Schwarz-Gelben auf dem Platz.

Seitdem läuft seine Reha, die nun auch Auswirkungen auf seinen Vertragsstatus hat. Der neue Kontrakt sei nämlich nicht aus sportlichen, sondern aus versicherungstechnischen Gründen unterschrieben worden.

Um rechtlich gegen alle Eventualitäten abgesichert zu sein, muss Schmelzer weiterhin Angestellter des Klubs sein.

BVB möchte Schmelzer im Klub halten

"Es ist für uns selbstverständlich, dass wir Marcel die Gelegenheit geben, seine Reha beim BVB auch über das Ende dieser Saison hinaus weiterzuführen und sie hier abzuschließen“, hatte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bereits vor einigen Wochen erklärt.

Daher wurde der Routinier, der mittlerweile seit 16 Jahren das BVB-Trikot trägt und 367 Mal für die Profis auflief, am Saisonende auch nicht verabschiedet.

Für die Zeit nach seiner sportlichen Karriere hoffen Zorc und Co. den ehemaligen Kapitän an den Klub binden zu können.

"Es ist schon jetzt der Wunsch aller handelnden Personen, Marcel Schmelzer im Anschluss an seine Karriere beim BVB einzubinden und ihn nach Kräften dabei zu unterstützen, seinen großen Erfahrungsschatz an den Nachwuchs weiterzugeben“, erklärte Zorc im Mai.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.