Schmeichel verrät: So lief Eriksens erster Teambesuch

·Lesedauer: 2 Min.
Schmeichel verrät: So lief Eriksens erster Teambesuch
Schmeichel verrät: So lief Eriksens erster Teambesuch

Kasper Schmeichel erlebte die Schrecksekunde während Dänemarks erstem EM-Match gegen Finnland hautnah - am Spielfeldrand tröstete er Christian Eriksens Freundin, während der Offensivspieler unweit davon entfernt wiederbelebt werden musste. (Alles Wichtige zur Fußball-EM 2021)

Nun geht es dem 29-Jährigen wieder besser. Vor kurzem besuchte er sogar seine Mannschaft, wie Schmeichel in einem Interview mit CNN erzählt. "Ich glaube, ein paar der Jungs umarmten ihn ein wenig zu fest", witzelte der Torhüter.

Schmeichel: So reagierten die Spieler auf den ersten Besuch

"Aber es war richtig schön, ihn wieder gesund und munter zu sehen. Er kam zum Training und wir waren draußen auf dem Feld - es war ein großartiger Moment." Schmeichel war "glücklich genug", Eriksen bereits davor im Krankenhaus besuchen zu dürfen. Allerdings war dies "für viele der Jungs das erste mal, ihn wieder zu sehen". Der 34-Jährige gewährt weitere Einblicke: "Natürlich wurde das Training unterbrochen und alle rannten zu ihm."

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nachdem sich der Kollaps ereignet hatte, schien es so, als ob dies Dänemarks Spieler völlig aus der Bahn geworfen hätte - sie verloren ihren EM-Auftakt gegen den Debütanten Finnland mit 0:1.

Eriksen-Vorfall: Bremse oder Katalysator?

Zudem kassierten sie danach eine 1:2-Niederlage gegen den Turnier-Favoriten Belgien. Es war somit schwer daran zu glauben, dass sich die Dänen noch für das Achtelfinale qualifizieren würden - zu tiefsitzend schien der Schock, den sie verarbeiten mussten.

Doch dann geschah Erstaunliches! Die Dänen schossen sich beim 4:1 gegen Russland den Schmerz von der Seele und zogen somit aufgrund ihrer positiven Tordifferenz vor den punktgleichen Finnen und Russen als Gruppenzweiter in das EM-Achtelfinale ein.

Der entscheidende Aspekt

Schmeichel nennt den entscheidenden Aspekt: "Ich glaube, das Wichtigste war es, zu wissen, dass mit Christian alles okay ist." Er fuhr weiter fort: "Es war großartig ihn zu sehen, er kam zu unserem Camp, als er vom Krankenhaus entlassen wurde und das half einer Menge Jungs hier."

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Laut ihm war es vor allem wichtig, "ihn einfach nur zu sehen, um das tragische letzte Bild aus den Köpfen zu bekommen, was alle noch vor Augen hatten". Er betonte: "Das zu sehen, dass mit ihm alles okay ist, war für uns wirklich wichtig - es gab uns den Platz zu gehen und uns auf das Spiel zu fokussieren, denn wir standen unter Druck im Sinne des Fußballs."

"Aber ich denke, wie Sie sehen, spielten wir letztlich nicht wie eine Mannschaft, welche unter Druck stand", machte der Leicester-Keeper deutlich.

Schmeichel und sein Team treffen am Samstag (EM 2021, Achtelfinale: Wales - Dänemark am Samstag um 18 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) auf die Waliser. Ihre Chancen eine Runde weiterzukommen stehen nicht schlecht.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.