Schlumberger und Aramco arbeiten gemeinsam an digitalen Nachhaltigkeitslösungen für Industrien, bei denen eine Reduzierung der CO2-Emissionen schwierig zu erzielen ist

LUZERN, Schweiz, September 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Schlumberger und Aramco haben Pläne zur Zusammenarbeit und Entwicklung einer digitalen Plattform gemeldet, die Nachhaltigkeitslösungen für industrielle Sektoren bereitstellen wird, bei denen eine Reduzierung der CO2-Emissionen schwierig zu bewerkstelligen ist.

Die vorgeschlagene Plattform wird Unternehmen in Sektoren wie Öl und Gas, Chemie, Versorger, Zement und Stahl ermöglichen, ihre Emissionen zu erfassen, messen, melden und verifizieren, während gleichzeitig andere Wege zur Dekarbonisierung evaluiert werden.

„Aramco und Schlumberger hoffen, unsere langjährige Kooperation und Partnerschaft nutzen zu können, um ein digitales Nachhaltigkeits-Ökosystem bereitzustellen, das globalen Unternehmen das Management ihrer CO2-Emissionen und die Verwirklichung ehrgeiziger Nachhaltigkeitsziele ermöglicht", so Olivier Le Peuch, Chief Executive Officer bei Schlumberger. „Die Nachhaltigkeitsplattform wird sich für Energie- und andere Industriesektoren, bei denen eine Reduzierung der CO2-Emissionen schwierig zu erzielen ist, als Game Changer erweisen, wenn sie eine Zukunft mit besserer CO2-Bilanz ins Auge fassen."

„Die Kooperation stellt eine völlig neuartige Gelegenheit für beide Unternehmen dar, um Digitalisierung zu nutzen, um eine der größten Herausforderungen unserer Generation anzugehen. Gleichzeitig wird sie die digitalen Kapazitäten im Königreich Saudi-Arabien und Schlumbergers globale Reichweite ausweiten, um potenziell weltweit Wirkung zu erzielen", so Ahmad A. Al-Sa’adi, Senior Vice President of Technical Services bei Aramco.

Kunden werden in der Lage sein, Baselines, Ziele, Emissionen, Offsets und Credits zu messen und zu melden. Dies ermöglicht ein effektiveres Management ihrer CO2-Bilanzen, indem Verfügbarkeit und Sichtbarkeit der relevanten Daten in einer transparenten und flexiblen Lösung verbessert werden.

Basierend auf einer offenen Architektur, wird die Plattform auch andere Aspekte der Nachhaltigkeits-Bemühungen der jeweiligen Branchen einbeziehen, und zwar sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft, und letztendlich Workflows wie Wassernachhaltigkeit und -management, Messung von Methanemissionen, Abfackelungsreduzierung und -vorbeugung sowie Kohlenstoffsammlung und -speicherung umfassen.

Über Schlumberger

Schlumberger (NYSE: SLB) ist ein Technologieunternehmen, das in Partnerschaft mit Kunden Energiequellen erschließt. Unsere Mitarbeiter*innen, die über 160 Nationalitäten repräsentieren, bieten führende digitale Lösungen und setzen innovative Technologien ein, um Leistung und Nachhaltigkeit für die globale Energiebranche zu ermöglichen. Mit Fachkompetenz in mehr als 120 Ländern kooperieren wir bei der Entwicklung von Technologien, die den Zugang zu Energie zum Nutzen aller ermöglichen.

Weitere Informationen unter www.slb.com

Über Aramco

Saudi Aramco gilt als weltweit führendes integriertes Energie- und Chemieunternehmen. Wir lassen uns von unserer grundlegenden Überzeugung leiten, dass Energie als Chance zu verstehen ist. Unser globales Team sieht sich dazu verpflichtet, bei allem, was wir tun, positiv Einfluss zu nehmen - angefangen bei der Produktion von nahezu jedem achten Barrel der weltweiten Rohölerzeugnisse bis hin zur Entwicklung neuer Energietechnologien. Wir konzentrieren uns darauf, unsere Ressourcen zuverlässiger, nachhaltiger und nützlicher zu machen. Dies trägt zur Stabilität und zu einem langfristigen Wachstum weltweit bei.

Weitere Informationen unter www.aramco.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß Definition der US-Wertpapiergesetze, d. h. alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Solche Aussagen enthalten oft Wörter wie „erwarten", „könnten", „können", „glauben", „planen", „schätzen", „haben vor", „antizipieren", „sollten", „werden", „wahrscheinlich", „Ziel", „Zielsetzung", „anstreben", „abzielen", „potenziell", „prognostiziert" und ähnliche Wörter. Zukunftsgerichtete Aussagen handeln von Angelegenheiten, die in verschiedenen Graden ungewiss sind, wie z. B. Vorhersagen oder Erwartungen bezüglich der Bereitstellung oder erwarteten Vorteile digitaler Technologien und Partnerschaften; Aussagen über Ziele, Pläne und Prognosen hinsichtlich von Nachhaltigkeits- und Umweltangelegenheiten; Vorhersagen oder Erwartungen bezüglich des Umstiegs auf andere Energiequellen und des globalen Klimawandels sowie Verbesserungen von Betriebsverfahren und Technologien. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten einschließlich u. a. der Unfähigkeit, die vorgesehenen Vorteile aus digitalen Strategien, Initiativen oder Partnerschaften zu erzielen; die Unfähigkeit, dass Technologie neuen Herausforderungen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Exploration begegnet und anderer Risiken und Ungewissheiten, die in den jüngsten Formularen 10-K, 10-Q und 8-K von Schlumberger enthalten sind, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht wurden. Falls eine oder mehrere dieser oder anderer Risiken oder Ungewissheiten auftreten (oder die Folgen solcher Entwicklungsänderungen) oder wenn sich zugrunde liegende Annahmen als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Ziele, auf die hingearbeitet wird, und garantieren oder versprechen nicht, dass diese Ziele verwirklicht oder erfüllt werden. Zukunftsgerichtete und andere Aussagen in Bezug auf Umwelt-, soziale und andere Nachhaltigkeitspläne und -ziele bedeuten nicht, dass diese Aussagen unbedingt für Anleger wesentlich sind oder in den Einreichungen von Schlumberger bei der SEC eingereicht werden müssen. Darüber hinaus können historische, aktuelle und zukunftsgerichtete Aussagen zu Umwelt, Gesellschaft und Nachhaltigkeit auf Standards der Fortschrittsmessung basieren, die sich noch in Entwicklung befinden, auf internen Kontrollen und Prozessen, die sich weiter entwickeln, sowie auf Annahmen, die zukünftigen Änderungen unterliegen können. Sie zukunftsgerichteten Aussagen werden nur mit Stand vom Datum dieser Pressemitteilung ausgesprochen. Schlumberger schließt jegliche Intention oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Revision solcher Aussagen aus, egal, ob sie auf neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder Sonstiges zurückgeführt werden können.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220919005842/de/

Contacts

Medien
Moira Duff – Director of External Communication, Schlumberger Limited
Tel.: +1 (713) 375-3407
media@slb.com

Aramco International Media Relations: international.media@aramco.com
Aramco auf Twitter

Investoren
Ndubuisi Maduemezia – Vice President of Investor Relations, Schlumberger Limited
Joy V. Domingo – Director of Investor Relations, Schlumberger Limited
Tel.: +1 (713) 375-3535
investor-relations@slb.com