„Schlimmster Mensch der Welt“: Netz lästert über diesen Autobesitzer

Ein Galgen und Nickelback-Cds! Wem bloß gehört dieses Auto? (Bild: Screenshot Twitter/KRANG T. NELSON)

Auf Twitter macht ein Post die Runde. Fotos zeigen ein Auto, das verschiedene Details aufweist, über die sich nun die Internetgemeinde lustig macht.

Zu sehen sind ein Galgen, der am Rückspiegel befestigt ist und ein Sticker, der die Wahlkampagne Donald Trumps unterstützt. Darauf würgt US-Präsident Donald Trump seinen Vorgänger Barack Obama. Darüber stehen die Worte „You’re Fired“ – „Du bist gefeuert!“ Allein diese beiden „Dekorationen“ lassen einen aufmerken: Was das wohl für ein Mensch ist, der sein Auto mit solchen Utensilien verziert?

Aber nicht dafür bekommt der Autobesitzer die meiste Häme. Das letzte Detail der Innenausstattung des Autos, da sind sich die Twitter-Nutzer einig, bedarf keiner weiteren Erklärung: „Das geht gar nicht.“ Vielen ist nämlich vor allem eines ein Dorn im Auge: „Bei Nickelback habe ich völlig die Fassung verloren“.

„Ziemlich sicher, dass ich neben dem schlimmsten Menschen auf der Welt geparkt habe.“

Tracy Galicia ist bereit, harte Geschütze aufzufahren.

„Er hat eine von diesen Lenkradsperren, um Diebe abzuhalten, aber ich denke, alles andere, was man da sieht, ist ein überzeugenderer Grund, warum man das Auto nicht stehlen sollte.“

„Theorie: Das ist ein schlauer Versicherungsbetrug, um ein neues Auto zu bekommen, indem Vandalismus provoziert wird.“

„Sean Spicer ist übers Wochenende aufs Land gefahren. Rätsel gelöst.“