Schlechtes Verhalten im Training: Schalke-Trainer Domenico Tedesco kritisiert Nabil Bentaleb öffentlich

Nabil Bentaleb fehlte rund um den Jahreswechsel verletzt. Nun ist er zwar wieder fit, steht aber offenbar dennoch nicht im Kader.

Trainer Domenico Tedesco von Schalke 04 hat erklärt, was hinter der Nichtberücksichtigung Nabel Bentalebs für das letzten Bundesligaspiel der Knappen am Samstag bei Rekordmeister Bayern München (1:2) steckte.

Laut Tedesco hatte dies keine sportlichen Gründe, vielmehr habe sich der Mittelfeldspieler im Training etwas geleistet. Der Sport Bild sagte der Coach: "Ohne ins Detail zu gehen: Sein Verhalten im Training hat uns zuletzt nicht gefallen, deshalb war er in München auch nicht dabei."

Bentaleb steht bei Schalke 04 bis 2021 unter Vertrag

Die Sport Bild mutmaßt, Bentaleb habe vor dem Duell mit dem FCB "lustlos" trainiert und sei zudem auch "überhart" gegen Mannschaftskameraden eingestiegen.

Der 23 Jahre alte Algerier war zu Saisonbeginn noch Stammkraft auf Schalke, verlor seinen Platz dann aber und litt zudem unter einer Schambeinentzündung, die ihn wochenlang außer Gefecht setzte. Er bringt es 2017/18 auf neun Pflichtspieleinsätze, in denen er drei Tore und einen Assist lieferte.

Bentalebs Vertrag bei den Königsblauen läuft noch bis 2021. Er war 2016 von Tottenham Hotspur zu S04 gewechselt, zunächst auf Leihbasis. Im vergangenen Sommer verpflichtete Schalke ihn für 19 Millionen Euro Ablöse fest.