1 / 6

Schimmel als Gefahr für die Gesundheit

Schimmel ist nicht nur in ästhetischer Hinsicht auf keinen Fall erstrebenswert, sondern in erster Linie natürlich ein echtes Gesundheitsrisiko. Verursachen kann er eine ganze Reihe von Beschwerden, von Allergien bis zu Atemwegserkrankungen und von Infektionen bis hin zu Kopfschmerzen und Schwächezuständen. Gerade Kinder und ältere Personen sowie Menschen mit Vorerkrankungen oder einer Anfälligkeit für allergische Reaktionen sind besonders gefährdet und sollten auf keinen Fall auf Dauer in einer Schimmelumgebung wohnen. Wenn es in eurem Haus Anzeichen oder einen Verdacht auf Schimmelbefall gibt, solltet ihr im Zweifel also unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen.

Credits: homify / press profile homify

Schimmel im Haus vorbeugen und bekämpfen

Ob hinter dem Schrank, in den Badezimmerfugen oder an der Wand – Schimmel hatte wohl jeder von uns schon einmal in der einen oder anderen Variante im Haus. Die unbeliebten Sporen bilden sich nämlich schneller, als man gucken kann und machen es sich gerade in feuchtwarmen Räumen wie im Badezimmer oder der Küche gemütlich. Wir zeigen euch heute, wie ihr Schimmel bekämpfen könnt – und wie ihr es gar nicht erst so weit kommen lasst.