Schießerei in Disko in Konstanz: 2 Tote, 4 Verletzte

In einer Diskothek in Konstanz am Bodensee ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Schießerei gekommen. Zwei Menschen wurden getötet, mindestens vier verletzt.

Gegen 4.30 Uhr waren zeitgleich mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen, die daraufhin einen Einsatz mit Spezialkräften startete. Zunächst war unklar, ob es sich bei dem Täter, der in der Diskothek geschossen hatte, um einen Einzeltäter handelte.

Unter den Toten ist auch der mutmaßliche Täter, der sich mit der Polizei vor dem Club in einem Instustriegebiet einen Schusswechsel geliefert hatte. Der 34-Jährige starb später an den Folgen seiner Verletzungen.

Die Polizei hat inzwischen ausgeschlossen, dass es sich um eine terroristisch motivierte Tat handelte.

Viele Besucher des Nachtclub hatten sich nach den Schüssen versteckt oder das Gebäude in Panik verlassen, so die Polizei.

Erste Informationen zur Schießerei in Konstanz: https://t.co/TZ3EiG2Af2— Polizei Konstanz (@PolizeiKonstanz) July 30, 2017

Auf Twitter geht die Diskussion weiter.

Täter von #Konstanz soll nach Polizeiangaben aus dem Irak stammen. Motiv der Tat unklar.— Constantin Schreiber (@ConstantinARD) 30. Juli 2017