Scheuernde, wunde Oberschenkel im Sommer? Diese Bänder sollen helfen

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Die speziellen Bänder sollen das Reiben von Oberschenkeln verhindern. (Bild: Screenshot bonicaro.com)

Gegen unliebsames Oberschenkelscheuern im Sommer gibt es verschiedene Lösungen. Eine davon will eine britische Firma gefunden haben: Spezielle Bänder sollen gegen das Wundreiben unter Kleidern und Röcken helfen.

Sommer, Sonne, Strandkleidchen! Doch so hübsch Letzteres bei heißen Temperaturen auch ist: Manchmal wird solch ein Sommerdress angesichts reibender Oberschenkel zur Qual. Doch das Londoner Unternehmen Boni Caro will genau für dieses Problem jetzt eine Lösung gefunden haben.


„Diesen Sommer müsst ihr euch nicht unwohl fühlen, holt euch ein paar Anti-Scheuer-Oberschenkelbänder für nur 4,99 Pfund!“

Die „Anti-Chafing Thigh Bands“ sollen einfach über die Oberschenkel gezogen werden und damit wie halterlose Strapse funktionieren, nur ohne den lästigen Stoff entlang der Beine. Ein Schwitzen und Scheuern zwischen den Schenkeln soll damit passé sein, verspricht der Hersteller, der das Produkt unter anderem über die britische Gutscheinplattform „Wowcher“ ab 5,60 Euro vertreibt.

Was soll das Geheimnis dieser Bänder sein? Sie bestehen laut Boni Caro zu 82 Prozent aus dem strumpfhosenähnlichen Nylon und werden durch 18 Prozent Elastan dehnbar und flexibel. Somit sollen sich die Bänder in Einheitsgröße an verschiedene Oberschenkelformen schmiegen können. Besonders viel Farbauswahl hat man bei den Beauty-Helferchen jedoch nicht: Die Bänder sind lediglich in Schwarz und Beige erhältlich.

Die Anti-Chafing Thigh Bands sind allerdings nicht die einzigen Mittel gegen aneinanderreibende Oberschenkel: Alternativ kann man auch zu Radlerhosen greifen und diese unter Kleidern oder Röcken tragen. Wahlweise soll auch Deoroller gegen das Scheuern und wunde Stellen helfen – selbst in getrocknetem Zustand. Babypuder kann zeitweise ebenso helfen, die Reibung zwischen den Beinen zu mindern.