U19: Hertha deklassiert BVB - Schalke auf Finalkurs

Hertha BSC deklassiert Borussia Dortmund im Halbfinal-Hinspiel

Die U19 von Hertha BSC und Schalke 04 haben ihre Halbfinal-Hinspiele um die Deutsche Meisterschaft gewonnen und nehmen Kurs aufs Finale.

Schalke siegte bei der TSG Hoffenheim 1:0 (0:0). Das Team von Schalke-Trainer Norbert Englert nutzte in der 60. Minute eine der zahlreichen Chancen, die es sich in der zweiten Hälfte herausspielte.

Nassim Boujellab schob TSG-Torhüter Stefan Drljaca den Ball durch die Beine nach der Vorarbeit von Benjamin Goller. Der Vorlagengeber versuchte es eine Minute später selbst, scheiterte aber am Schlussmann der Hoffenheimer.

Zwar hatten das Team von Marcel Rapp in der 73. Minute durch einen Kopfball von Tim Linsbichler die Chance auf den Ausgleich, doch Schalke-Torhüter Timo Weiner reagierte gut. 

Hertha deklassiert BVB

Hertha BSC fertigte Titelverteidiger Borussia Dortmund mit 4:0 (2:0) ab. Nach neun Minuten stand es bereits 2:0 für die Berliner durch einen Doppelschlag von Nikos Zografakis. Der Linksaußen verwandelte beim ersten Treffer überlegt aus kurzer Distanz (7.) und schlenzte den Ball zwei Minuten später aus zehn Metern ins Tor.  

Ab der 30. Minuten mussten die Dortmunder in Unterzahl spielen, weil Julius Schell eine rote Karte sah. Er hatte Muhamed Kiprit als letzter Verteidiger gefoult. Kiprit machte der BVB-Abwehr auch in der zweiten Hälfte Probleme.

In der 53. Minute gelang ihm das 3:0, nachdem Palko Dardai (Sohn von Pal Dardai, Trainer der Profimannschaft) sich auf dem Flügel durchgedribbelt hatte. 

Das 4:0 erzielte Kiprit vom Elfmeterpunkt. Dortmunds Enirque Pena hatte Dennis Jastrzembski im Strafraum gefoult. 

Die Rückspiele finden am Dienstag und Mittwoch kommende Woche statt. SPORT1 überträgt die Partien LIVE im TV und im LIVESTREAM.