Schalke-Schock! Huntelaar fehlt auch gegen den BVB

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die Leidenszeit von Klaas-Jan Huntelaar beim FC Schalke 04 geht weiter.

Wie die Königsblauen am Mittwoch bekannt gaben, wird der Niederländer Trainer Christian Gross "vorerst nicht zur Verfügung stehen". Damit fällt Huntelaar auch für das Derby am Samstag gegen den BVB aus (FC Schalke 04 - BVB ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Huntelaar trainiert individuell

Huntelaar werde "wegen einer muskulären Verletzung bis auf Weiteres ein individuelles Aufbautraining absolvieren".

Der Stürmer war schon mit einer Wadenverletzung von Ajax Amsterdam zu den Königsblauen gewechselt und nach seinem Debüt in Bremen Ende Januar erneut ausgefallen (SERVICE: Tabelle der Bundesliga).

Zuletzt hatte Gross bestätigt, dass Huntelaar auch an muskulären Probleme an der anderen Wade leide. "Vielleicht durch Fehlbelastung, das kann in solch einer Situation schon mal passieren", sagte der Coach dem kicker.

Effenberg hinterfragt Huntelaar-Deal

Spätestens zum Revierderby sollte der 37-Jährige in den Kader zurückkehren, doch daraus wird nichts. Damit scheinen sich auch die Worte von SPORT1-Experte Stefan Effenberg zu bewahrheiten.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Effenberg hatte sich beim Pokalspiel der Schalker gegen den VfL Wolfsburg (0:1) "überrascht" gezeigt, dass Huntelaar nicht im Kader ist, weil er wieder Wadenprobleme hat (SERVICE: Ergebnisse Spielplan der Bundesliga).

Effenberg weiter: "Ich hatte das auch des Öfteren mal, das bekommt man nicht in einer Woche weg. Das ist eine langwierige Verletzung. Da wird man sich irgendwann fragen müssen, ob das wirklich ein richtiger Einkauf war, in der aktuellen Situation."