Schalke in den nächsten Wochen wieder ohne Sane

·Lesedauer: 1 Min.
Schalke in den nächsten Wochen wieder ohne Sane
Schalke in den nächsten Wochen wieder ohne Sane

Fußball-Zweitligist Schalke 04 muss in den nächsten Wochen wieder auf den gerade erst genesenen Abwehrspieler Salif Sane verzichten. Der 31-Jährige erlitt im Training eine Oberschenkelverletzung, Trainer Dimitrios Grammozis rechnet mit "drei Wochen Ausfallzeit", wie er am Donnerstag sagte.

Sane war nach einer langwierigen Knieverletzung beim 2:4 gegen Darmstadt 98 vor der Länderspielpause aufs Feld zurückgekehrt. Nach nur drei Einsatzminuten in der Schlussphase muss der Senegalese, der fast als einziger Bundesliga-Stammspieler Schalke in die zweite Liga begleitete, erneut pausieren.

Im Auswärtsspiel am Samstag (20.30 Uhr(Sport1 und Sky) bei Mitabsteiger Werder Bremen ist Sane aber "der einzige Ausfall", so Grammozis. Trotz drei Pflichtspielpleiten in Folge blickt der wieder in die Kritik geratene Coach "positiv nach vorne" und erwartet ein selbstbewusstes Auftreten: "Wir haben einen Gegner vor uns, der stark ist, aber wir sind auch stark. Wir werden uns bestimmt nicht verkriechen." Dass er auf Schalke Ergebnisse liefern muss, ist Grammozis bewusst: "Ich fokussiere mich auf die tägliche Arbeit mit den Spielern. Wir haben intern alles besprochen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.