Schalke 04: Tedesco streicht Bentaleb wohl aus Kader für Hoffenheim-Spiel

Nabil Bentaleb fehlte rund um den Jahreswechsel verletzt. Nun ist er zwar wieder fit, steht aber offenbar dennoch nicht im Kader.

Trainer Domenico Tedesco vom FC Schalke 04 hat Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb offenbar aus dem Kader für das Bundesliga-Topspiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (18.30 Uhr im LIVE-TICKER) gestrichen. Das berichtet Sky.

Tedescos Schritt kommt durchaus überraschend, da die Knappen durch die Sperre von Max Meyer (5. Gelbe Karte) in der Mittelfeldzentrale ohnehin dünn besetzt sind.

Bentaleb stand bereits gegen Bayern München nicht im Schalke-Kader

Christian Heidel hatte Bentaleb für dessen Verhalten unter der Woche bereits öffentlich kritisiert. "Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren. Das kann nicht sein, und das kommt natürlich nicht gut an. Und wenn er das Gefühl hat, er spielt am Wochenende nicht, dann trainiert er auch so. Wenn das jeder machen würde, hätten wir ein Riesenproblem", erklärte der Manager und forderte: "Da muss Nabil sich verändern, das ist der einzige Weg. Er ist kein böser Mensch, aber er merkt selbst nicht mehr, wie er rüberkommt."

Bentaleb war im Sommer 2017 für 19 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu den Königsblauen gewechselt und hatte zuvor schon eine Saison auf Leihbasis für Schalke gespielt.

In der laufenden Bundesligasaison kam er in sieben Spielen zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. In der vergangenen Woche fehlte er wegen seines Verhaltens im Training bereits im Kader für das Spitzenspiel gegen Bayern München.