Schalke 04: "Donis Avdijaj braucht eine Luftveränderung"

Mit Höwedes' Abschied hat sich Heidel im Verein viele Feinde geschaffen. Die Fans sind wenig angetan, der Sportdirektor gibt sich bewusst moderierend.

Am 31. August schließt das Transferfenster. Bis dahin könnten noch einige Spieler den FC Schalke 04 verlassen. Auf der offiziellen Website der Königsblauen äußert sich Manager Christian Heidel zu möglichen Zu- und Abgängen.

Aktuell gebe es zwar nichts Handfestes zu vermelden, jedoch sei bis zum Ende der Transferperiode noch Zeit. "Bei allen Spielern unseres Kaders geht es immer darum, wie wahrscheinlich es ist, dass sie beim FC Schalke 04 eine Chance auf Spielzeit in der anstehenden Saison haben", stellt der ehemalige Mainzer klar. Bei dem einen oder anderen Spieler mache zudem auch ein Leihgeschäft Sinn, "damit Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau gesammelt werden kann. Denn es bringt niemandem etwas, wenn er ein Jahr so gut wie gar nicht zum Zuge kommt."

Vor allem Sidney Sam und Donis Avdijaj gelten als heiße Wechselkandidaten. Beide Spieler reisten nicht mit ins Trainingslager nach Österreich. "Da Sidneys Vertrag am Ende der Saison ausläuft, ist ein Leihgeschäft nicht möglich. Bei Donis sieht es etwas anders aus, da er noch einen längerfristigen Vertrag bei uns besitzt. Er braucht einfach eine Luftveränderung. Aktuell sieht es bei ihm nach einem Leihgeschäft aus. ", erklärt Heidel.

Während einige Spieler auf dem Abstellgleis stehen, bemüht man sich auf Schalke um eine Fortsetzung der Leihe von Abdul Rahman Baba. Der Spieler steht beim FC Chelsea unter Vertrag, jedoch sei man mit dem Spieler, dem Berater und den Blues im Austausch.