Schaeffler: Neuer Serienpartner der DTM

Mario Fritzsche
·Lesedauer: 1 Min.

Schaeffler wird neuer Serienpartner der DTM. Der Automobil- und Industriezulieferer, der in den vergangenen Jahren bereits als Sponsor auf den Autos von Martin Tomczyk, Mike Rockenfeller und Marco Wittmann zu sehen war, wird in der DTM-Saison 2021 mit seinen Logos auch an den Rennstrecken präsent sein.

Darüber hinaus tritt Schaeffler als sogenannter Innovationspartner für die DTM Electric auf. Die Elektrorennserie soll nach aktuellem Stand der Dinge im Jahr 2023 als Rahmenserie der DTM ihr Debüt geben.

"Die Partnerschaft mit der DTM passt perfekt zu Schaeffler. Als Vorreiter möchten wir vorangehen, den Status Quo herausfordern, Grenzen verschieben und so den Unterschied machen", erklärt Matthias Zink, der bei dem in Herzogenaurach ansässigen Familienunternehmen dem Bereich Automotive Technologies vorsteht.

ITR-Geschäftsführer Marcel Mohaupt ergänzt: "Schaeffler steht für deutsche Ingenieurskunst und herausragende Innovationen. Wir sind stolz, dieses starke und weltweit agierende Unternehmen als Partner in unserer DTM-Familie begrüßen zu dürfen. Diese Partnerschaft geht weit über das klassische Sponsoring hinaus."

Der Auftakt der DTM-Saison 2021 ist für das letzte Mai-Wochenende auf der neuen Rennstrecke Igora Drive in der Nähe von Sankt Petersburg in Russland geplant.

Weiterlesen:

DTM-Kalender 2021: Auftakt in Russland - Nordschleife?

Mit Bildmaterial von ITR.