Real feiert Kantersieg - Barca marschiert

Real feiert Kantersieg - Barca marschiert

Der kriselnde spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat sich den Frust von der Seele geschossen und seinen ersten Ligasieg 2018 unter Dach und Fach gebracht. Nach drei Spielen in Serie ohne Dreier in der Primera Division feierte der Champions-League-Sieger ein 7:1 (2:1)-Schützenfest gegen den Abstiegskandidaten Deportivo La Coruna. Der souveräne Spitzenreiter FC Barcelona gewann bei Betis Sevilla 5:0 (0:0).
Durch seinen zehnten Saisonsieg wahrte der in der Liga abgeschlagene Titelverteidiger aus Madrid mit dem deutschen Weltmeister Toni Kroos am 20. Spieltag zumindest seine Chance auf eine erneute Champions-League-Teilnahme. Dagegen liegt Reals Erzrivale Barcelona nach Toren des Ex-Schalkers Ivan Rakitic (59.) sowie von Superstar Lionel Messi (64., 80.) und Luis Suarez (69., 90.) weiter 19 Punkte vor den viertplatzierten Königlichen und steuert ungefährdet seiner 25. Meisterschaft entgegen.
Adrian nutzte in Madrid die erste Chance der Gäste in der 23. Minute zur Führung. In der 30. Minute hatten die Gastgeber zunächst Pech, als Marcelo nur den Pfosten traf. Zwei Minuten später bereitete der Brasilianer das 1:1 durch Nacho vor. Ebenfalls nach Vorarbeit von Marcelo gelang Gareth Bale in der 42. Minute die erstmalige Führung der Königlichen. Wiederum der Waliser Bale (58.), dem nach Vorarbeit von Kroos sein sechster Saisontreffer gelang, sowie Luka Modric (69.) sorgten für eine Vorentscheidung.
Weltfußballer Ronaldo beseitigte anschließend mit einem Doppelpack (78., 84.) die letzten Zweifel an einem Dreier für die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane, ehe Nacho (88.) den bislang höchsten Saisonsieg der Königlichen perfekt machte.