Auch bei schönem Herbst-Wetter lauern Gefahren für Biker

Motorradfahrer müssen im Herbst mit einigen Gefahren rechnen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Viele Motorradfahrer nutzen gern die schönen Herbsttage für eine Tour. Aber das gute Wetter kann trügen: Biken ist im Herbst auch bei Sonnenschein nicht ungefährlich.

Erfurt (dpa/tmn) - Die Sonne scheint, ab aufs Motorrad - schöne Tage im Spätsommer und Herbst laden zum Biken ein. Allerdings können dabei trotz des guten Wetters bereits Gefahren lauern, erklärt der Tüv Thüringen.

Generell sorgen beispielsweise nasses Herbstlaub und Schmutz auf der Straße für rutschige Passagen für Biker. Besondere Vorsicht gilt in Waldabschnitten wegen möglicher nasser Stellen. Und Sonnenschein könne darüber hinwegtäuschen, dass die Temperatur der Fahrbahn oft bereits viel niedriger als die Lufttemperatur ist. Der Reifen baut dann die optimale Haftung nicht auf. So könne der Biker besonders in Kurven wegrutschen, so die Prüforganisation.