Schöneberg: Tödliches Feuer im Sauna-Club: Fahndung nach Verdächtigem

Nach dem Brand in einem Sauna-Club mit drei Toten sucht die Polizei nach einem Verdächtigen

Die Berliner Polizei fahndet nach einem Mann, der am 5. Februar 2017 den Brand in dem Schöneberger Sauna-Club "Apollo Splash Club" fahrlässig verursacht haben soll. Am Mittwoch veröffentlichte die Polizei Fotos des Tatverdächtigen.

Bei dem Brand in den Club an der Kurfürstenstraße waren drei Männer ums Leben gekommen. Die Besucher der ausgedehnten Saunalandschaft wurden von dem Feuer überrascht, das nach Erkenntnissen der Feuerwehr offenbar in einer Zwischendecke ausbrach, die das Untergeschoss von der darunterliegenden Garage trennt. Etwa 25 der Clubbesucher hatten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr rechtzeitig ins Freie gerettet.

Das Feuer war in der Nacht im Saunaclub "Steam Works" ausgebrochen. Peise Durch das Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Peise Drei Menschen kamen bei dem Brand ums Leben. Peise Das "Steam Works" istr ein beliebter Treffpunkt der Schwulenszene. Peise Ein Seniorenwohnheim über dem Club musste nicht evakuiert werden. Peise Ein Brandkommissariat ermittelt zur Ursache des Feuers. Paul Zinken / dpa Brandexperten auf dem Weg zum Saunaclub an der Kurfürstenstraße. Thomas Peise

Für drei Männer kam jede Hilfe zu spät, sie konnten nur noch tot geborgen werden. Vermutlich starben sie an den Folgen der Rauchgase.

Bild Nr. 1:
Eines der Fahndungsbilder zeigt den Verdächtigen mit einem auffälligem Rückken-Tattoo Polizei Berlin

Nun hat die Berliner Polizei offenbar eine neue heiße Spur und fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität des Gesuchten und dessen Aufenthaltsort machen?
  • Wer war am Tattag Gast im Untergeschoss des Sauna-Clubs, kann Hinweise zum Tatgeschehen geben und wurde noch nicht von der Polizei befragt?

Hinweise nimmt das zuständige Brandkommissariat beim Landeskriminalamt, Keithstraße 30, 10787 Berlin, unter der Rufnummer (030) 4664-912100 oder (030) 4664-912101 (zu den Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle (außerhalb der Bürodienstzeiten).

Video: Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Immer wieder wundern sich Bürger, warum Fahndungsfotos erst Monate nach der Tat veröffentlicht werden. Die Erklärung der Polizei.

Mehr zum Thema:

Brand in Saunaclub - Keine Baugenehmigung für Umbauten

Drei Männer sterben bei Brand in Schöneberger Saunaclub

Lesen Sie hier weiter!