Schäfer und Abele führen Mehrkämpfer zur Heim-EM nach Berlin

Schäfer und Abele führen Mehrkämpfer zur Heim-EM nach Berlin

Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer (Frankfurt) und Arthur Abele (Ulm) führen die deutschen Mehrkämpfer zu den Heim-Europameisterschaften vom 6. bis 12. August in Berlin. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) gab am Donnerstag sein sechsköpfiges Aufgebot bekannt, es besteht aus jeweils drei Frauen und Männern.
Schäfer hatte beim Meeting in Ratingen am vergangenen Wochenende im Nachsitzen mit 6549 Punkten souverän ihr EM-Ticket gelöst, nachdem die 26-Jährige Ende Mai in Götzis nach drei ungültigen Versuchen im Kugelstoßen ausgeschieden war. Nur Belgiens Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (6806) war europaweit 2018 besser als Schäfer. Auch Abele war in Ratingen siegreich, mit der dort erzielten deutschen Jahresbestleistung von 8481 Punkten ist er ebenfalls die Nummer zwei in Europa hinter dem Esten Maicel Uibo (8514).
Neben den beiden Topkräften schickt der DLV bei den Frauen Mareike Arndt (Leverkusen/6169 Punkte) und Louisa Grauvogel (LG Saar/6162) ins Medaillenrennen. Teamkameraden von Abele sind der WM-Dritte Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied/8329) und sein Ulmer Klubkamerad Mathias Brugger (8304).