SC Paderborn 07 beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
SC Paderborn 07 beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg
SC Paderborn 07 beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der SC Paderborn 07 mit 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg gewann. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen.

Kurz vor der Pause traf Sven Michel nach Vorarbeit von Ron Schallenberg für den SCP (40.). Nach Vorlage von Michel markierte Felix Platte für die Gäste das 2:0 (43.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Mats Møller Dæhli witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:2 für den Club ein (59.). Obwohl Paderborn nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Nürnberg zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SC Paderborn 07 noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der SCP ist jetzt mit 30 Zählern punktgleich mit dem 1. FC Nürnberg und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 33:22 auf dem sechsten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Der Club tritt kommenden Freitag, um 18:30 Uhr, bei Fortuna Düsseldorf an. Einen Tag später empfängt Paderborn den SV Werder Bremen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.